Herzglitzermoment

Wie mir das Löwenmaul beim Abholen im Kindergarten eröffnete, er müsse jetzt noch mal auf die Toilette und im nächsten Moment feststellte, dass die kleine Schwester an ihm vorbei in den Bewegungsraum gerannt war, in dem die großen Vorschuljungs miteinander rauften. Sie hat da ja keine Berührungsängste. Große Brüder und so.

„Warte, Mama!“ rief er mir zu, weil ich an der Toilettentür auf ihn wartete. Er hatte mich vorher um Begleitung gebeten. Ich folgte ihm also zurück zum Bewegungsraum und beobachtete, wie er sich vor jedes Vorschulkind stellte, es eindringlich mit Vornamen ansprach und dann erklärte:

„Pass auf mein Meedchen auf. Die is noch klain. Nich‘ ärgan! Ich geh kurz Pipi machen!“

Dann wandte er sich dem Nächsten zu und wiederholte seine Ermahnung. Anschließend sagte er zum Meedchen: „Ich komm glaich wieda. Die sind alle liep zu Dir.“, marschierte aus dem Bewegungsraum, an mir vorbei Richtung Toilette und rief: „Mama, kohomm, ich hab das geklärt! Dem Meedchen passiat nix!“ Keine Berührungsängste. Großer Bruder und so.

Was soll ich sagen. Herzglitzermoment. 

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4493

14 Gedanken zu „Herzglitzermoment

  1. Ach, ist das süß. Was für eine große Liebe und Fürsorge das Löwenmäulchen da seiner kleinen Schwester gegenüber zeigt. Das ist wirklich ein „Herzglitzermoment“, vielen Dank für’s Teilen. ;.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben