Bis einer heult! • Spooky Typen, die Jungs.
Skip to content
6. Januar 2014 | Pia Drießen

Spooky Typen, die Jungs.

Am Freitag waren die Sternsinger bei uns. Vormittags. Der Quietschbeu löchert mich das ganze Jahr über, wann denn die Könige kämen und den neuen Aufkleber auf die Tür machen würden. Ich musste das erst mal recherchieren, weil: ich bin nicht katholisch und im letzten Jahr hatte der Mann diese empfangen. Jut, irgendwann um Heilige drei Könige. Also heute. (Hätte ich mir auch denken können müssen!). Jedenfalls standen sie dann vergangenen Freitag vor der Tür, sangen, sagten ihr Verschen auf und segneten unser Haus. Alle 5 (?!) Sternsinger übrigens Mädchen und keines davon schwarz angemalt. Da klappt Emanzipation und so scheinbar schon mal.

Ich fragte dann, ob ich ein Foto von ihnen machen dürfe, weil man Sohn sicher schrecklich traurig sei, dass er sie schon wieder verpasst habe. Sie willigten ein uns stritten um den besten Platz auf dem Foto („Nimm den Stern runter, man sieht mich gar nicht!“)

Dann klebte die Aufsichtsperson den Aufkleber auf die Tür. Links. Der von 2013 klebt rechts.

Als ich am Nachmittag die Kinder vom Kindergarten abholte und in die Einfahrt einbog rief der Quietschbeu sehr mahnend: „Mama! Wann bitte waren die Könige da?“

Ich so: „Hö? Wie?“

„Da is ein Aufkleber. Der ist neu! Der hing da heute Morgen noch nich‘!“

Noch bevor wir richtig in der Einfahrt standen und die Haustür komplett sehen konnten. Spooky Typ, der Quietschbeu.

Aber auch das Löwenmaul kann so spooky Dinge. Zum Beispiel dem Quietschbeu heute Morgen im Auto in aller Seelenruhe erklären, dass sie noch zwei Mal schlafen müssten, dann käme der Papa wieder. Das verrückte daran ist: er hat Recht! Was die Kinder nicht wissen. Denn der Miezmann kommt nur wenige Tage zu Besuch. Und da bis zum Schluss irgendwas dazwischen kommen kann, lassen wir die Kinder bis zuletzt im Unklaren. Aber das heute Morgen: spooky Typ, der Löwenmaul!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Rieke / Jan 6 2014

    Ich drücke ganz ganz fest die Daumen, dass der Urlaub des Herrn Miez klappt!!!! :)

  2. Roowoo / Jan 6 2014

    Der geplante Miezmann-Überraschungsbesuch macht mich als Leserin ganz wuschig – ich drück jetzt zwei Tage nonstop ganz feste Daumen, dass es wirklich klappt!!!!!

  3. Sophie / Jan 6 2014

    Oh. In 2 Tagen kommt der Miezmann schon. Das freut mich für euch :-) Auch wenn er nur auf Urlaub kommt. Ich hoffe du kannst in der Zeit ein wenig durchatmen!!!

    Und wenn du so schreibst: Kinder haben oftmals einen 6. Sinn für so Dinge, glaube ich :-) (Sagtest du nicht, du hättest irgendwann mal geahnt das einer deiner Söhne die Treppe runterfällt und ihn gefangen? – Vielleicht vererbt sich sowas….)

  4. Frau PN / Jan 6 2014

    o.o Löwenmaul-Hellseher.

    Manchmal sind die so, die Kinder, ja.

  5. Mama Schlaflos / Jan 6 2014

    Bei uns kamen die Sternsinger heute, aber es waren nur zwei :-( und beides Mädchen ;-)

    Meine Jungs werden sich ärgern, nicht dabei gewesen zu sein. Daran ein Foto zu machen, darauf bin ich leider nicht gekommen.

  6. Claudia / Jan 6 2014

    Ich liebe die Intuition der Kinder. Kann ganz schön spooky sein… habe ich auch schon in Erfahrung gebracht.
    Das lustigste Erlebnis war, als unser Nachbarsmädchen (damals knapp 3 Jahre alt) zu mir bei unserem Einzug meinte: welcher Name hat dein Baby im Bauch? Spooky daran: nur die engsten Freunde wussten es, denn ich war erst in der 10 Woche schwanger und man sah nix. Später dann, als der Bauch zu sehen war, meinte sie: es wird ein Bube. Ja, es wurde ein Bube.

    Ach, könnten wir doch alle dieses Gespür ein wenig weiter in unser Leben mitnehmen.

    Liebe Grüsse und falls alles klappt: tolle, schöne und liebende Tage mit euch als Familie! Als ganze Familie!

    Claudia

  7. Dörthe / Jan 6 2014

    Hui, das ist wirklich spooky!
    Ich persönlich dachte auch, dass die Sternensinger am 06.01. kommen. Hier kommen allerdings gar keine, weil die meisten Menschen es nicht so mit Religion haben, mit dem Katholischen sowieso nicht.
    Ich wünsche Euch eine gute Woche! Und dass alles klappt!
    Viele liebe Grüße, Dörthe

  8. Eva / Jan 6 2014

    Ich sag ja immer, Kinder haben einfach andere Antennen.
    Die fallen sicher um. Ich freue mich total für Dich, Euch.
    Lg Eva

  9. McMaren / Jan 6 2014

    Das Löwenmäulchen kann eigentlich schon längst lesen und liest heimlich deinen Blog und der Quietschbeu hat vom Kindergarten aus die Überwachungskamera angezapft, die euer Haus für die NSA überwacht. Ist doch total logisch! ;)

  10. Q / Jan 6 2014

    Ich finde es auch immer wieder unglaublich, was Kinder mitkriegen. ich meine, du hattest da ja diese Bemerkung bei der Maklerin am Telefon gemacht…

    Irgendwie bin ich schon ganz mit-aufgeregt wegen Freitag und schon richtig gespannt, was du über die Reaktion der Kinder schreiben wirst…

  11. Ori / Jan 6 2014

    vielleicht hast du dich ja im schlaf verplappert :-) was allerdings die sache mit den sternsingern nicht erklärt, hm… ;-)

  12. Anne / Jan 7 2014

    Hier ist es grad oft so, daß der Große (2) sagt „Das Baby weint!!“ – einige Momente, bevor es wirklich anfängt zu weinen! ^^

    Und der Große hat die Zeit während der Geburt des Kleinen bei meinen Schwiegereltern verbracht. Alles war dort auch ganz normal wie immer.
    Nur in den Minuten als das Baby zur Welt kam, hat sich der Große ganz doll an die Oma kuscheln müssen und hat immer wieder ganz leise und mitfühlend „Mama? Mama?“ gesagt ?
    Nach ein paar Minuten war er wieder fröhlich spielend und rennend im Haus unterwegs. Er MUSS es gemerkt haben, daß da bei mir grad arg „was los ist“!! ?

Leave a Comment