Bis einer heult! • Schultütenbasteln • Runde 2
Skip to content
28. Juli 2016 | Pia Drießen

Schultütenbasteln • Runde 2

Vielleicht liegt es daran, dass Max unser zweites Schulkind ist. Vielleicht aber auch daran, dass mir bis jetzt die Ideen fehlten. Aber von vorne:

Letztes Jahr, als Alex in die Schule kam, hatte ich bereits 6 Wochen vor seiner Einschulung die Schultüte fertig. Bis zu Max‘ Einschulung sind es gerade noch 4 Wochen und ich hab dann mal langsam angefangen. Zeit genug ist sicher noch, aber normalerweise bin ich bei sowas immer sehr gut vorbereitet und auch frühzeitig fertig.

Max hat sich, wie sollte es anders sein, eine Ohnezahn-Schultüte gewünscht. Eigentlich sollte der Korpus schwarz sein, aber da bekam ich keinen Rohling in der von mir gewünschten Qualität. Wie schon im letzten Jahr sollte es nämlich wieder ein Schultüten-Rohling von Goldbuch werden. Die gibt es in (fast) allen Farben (Rot, Grün, Gelb, Blau, Hellblau (ideale Eiskönigin-Farbe), Pink) und sind zudem qualitativ absolut überzeugend. Ich persönlich mag weder Wellpappen-Schultüten, noch eckige. Da war das einfach die ideale Wahl.

Da es nun eben keine schwarze gab, haben wir uns für eine grüne entschieden. Max‘ Schulranzen ist ebenfalls schwarz mit grünen Mustern. Außerdem hat Ohnezahn grüne Augen. Grün schien mir also passend.

Nun lag der Rohling hier also schon ein paar Tage und ich schlich immer wieder drum herum und überlegte, wie ich nun Ohnezahn und Hicks (das war Max ausdrücklicher Wunsch) gemeinsam auf die Tüte bekommen könnte, damit es gut aussieht. Heute habe ich mich dann endlich mal hingesetzt und mir zwei vernünftige Vorlage heraus gesucht, die ich dann mit Photoshop noch bearbeitet und auf die richtige Größe gebracht habe. Damit ließ sich dann sehr gut arbeiten.

Wie auch bei der Batman-Schultüte habe ich die Figuren wieder aus Tonkarton gebastelt, damit sie stabil genug sind und einen hübschen, aber nicht zu extremen 3D-Effekt bekommen. Die Anleitung habe ich letztes Jahr bereits verbloggt. Das Prinzip ist ja immer dasselbe.

Der Ohnezahn war auch relativ simpel und schnell gemacht. Bei seinem Freund Hicks habe ich dann allerdings schon ein paar Nerven gelassen und musste auf eine Pinzette für die Kleinteile zurück greifen, damit alles am richtigen Ort platziert werden konnte. So eine Fummelsarbeit.

20160728_01

Ich bin mit dem Ergebnis erstmal sehr zufrieden. Die nächste Herausforderung wird es nun sein, die beiden Figuren auch vernünftig auf der Schultüte zu positionieren. Auf Grund der Größe muss Hicks Ohnezahns Flügen wohl oder üben ein wenig verdecken. Aber das passt dann auch ganz gut mit der Blickrichtung des Drachens.

Alex schlug dann noch vor, dass wir ein paar Fische auf die Schultüte kleben könnten, so wie es bei ihm letztes Jahr die Fledermäuse waren. Eine super Idee! Außerdem soll natürlich noch Max‘ Name auf die Tüte. Da werde ich aber, wie auch bei den Fischen, auf selbstklebende Folie zurück greifen. Sieht dann einfach schöner aus.

Natürlich werde ich Euch die fertige Tüte dann auch zeigen. Wenn ich mich denn final für Platzierung und Anordnung entschieden habe. Dafür hab ich ja nun noch 4 Wochen Zeit.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Carola Lay / Jul 28 2016

    Hi,

    wow, ganz schön coole Idee. Die Figuren sehen echt toll aus. Vor allem Ohnezahn beeindruckt mich sehr. Wirklich toll.

    Mein kleiner Schulanfänger hat sich für eine gekaufte Schultüte entschieden, die das gleiche Motiv hat wie sein Schulranzen. Das find ich als Mutter etwas schade, ansonsten würd ich jetzt Robben und Orcas zeichnen und basteln ;-).

    Ich wünsch euch einen schönen Schulanfang und bin gespannt auf die fertige Tüte :-)
    Viele Grüße
    Caro

  2. Andrea / Jul 29 2016

    Hallo, das wird sicher wieder eine super Schultüte, sieht jetzt schon gut aus :-)
    Ich bin mit unserer nur bedingt zufrieden, traditionell wird in unserem Kindergarten die Schultüte mit den Papas gebastelt. Der hat sich auch sehr viel Mühe gegeben, sich aber über das mangelnde Equipment beschwert. Zudem war der Rohling aus Wellpappe und sechseckige, das wäre nicht meine Wahl gewesen.
    Na ja, der Tochter gefällt sie und das war die Hauptsache.

  3. Sandy / Jan 13 2017

    Hallo, ich finde die Schultüte wunderbar und möchte auch so eine basteln für mein (Bald-) Schulkind. Wie groß sind denn die Figuren? LG

    • Pia Drießen / Jan 13 2017

      Die Figuren sind etwa 20 cm +/- 2 cm hoch. Der Rest ergibt sich daraus ja proportional.

  4. Katharina / Aug 21 2017

    Die Fieguren sind echt toll..
    Kann man die als Bastelvorlage von dir bekommen?
    Oder Woher evtl sonst. Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Liebe Grüße Katharina

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot