Bis einer heult! • Samstagsschnipsel
Skip to content
21. Januar 2017 | Pia Drießen

Samstagsschnipsel

Es gibt nicht viel zu diesem Samstag zu erzählen. Da ich gestern bereits einkaufen war, musste ich heute nicht nochmal los. Aber der Haushalt fraß heute doppelt so viel Zeit wie sonst, da die Kinder ständig irgendetwas Neues haben oder tun wollten.

Zuerst wollten die Wasserfarben malen, also mussten sie 3 Malunterlagen, 3 Malkästen und 3 Wassergefäße heranschleppen. Bis sie mit dem Malen anfangen konnten, waren bestimmt alleine 20 Minuten vergangen. Kaum hatte ich mich wieder der Hausarbeit zugewandt, stand der erste hinter mir, um mir sein Kunstwerk zu zeigen. Max malte ein Schiff auf rauer See und wollte Wasserspritzer malen. Also zeigte ich ihnen, wie man mit Wasserfarben und einem Strohhalm Spritzer malen kann.

Gerade als ich wieder im Fluss war, kam das erste Kind um die Ecke und verkündete, es hätte Hunger. Also alles wieder abräumen, aufräumen und den Tisch sauber putzen, 3 Wasserkästen und -Gefäße waschen und sich dann ums Essen kümmern.

Mimi und Max aßen Brote und Rohkost, Alex und der Mann Linsensuppe und ich war noch gar nicht im Team „Essen“ angekommen.  Darum aß ich später, als die Kinder dann draußen waren, eine riesen Schüssel frische Mango und Orangen mit griechischem Joghurt und Honig. Sehr lecker und sehr sättigend.

Der Mann und ich gerieten uns wegen irgendetwas in die Haare und fanden uns die nächsten Stunden ziemlich doof. Das kommt auch in unserer Familie vor und ich fände es vermutlich gruseliger, wenn es nicht ab und an so wäre. Aber blöde ist Streit natürlich trotzdem immer.

Die Kinder kamen irgendwann rein und hatten schon wieder Hunger. Wie oft kann so ein kleiner Mensch eigentlich essen? Ich bereitete eine Rohkostplatte mit Kräuterquark und eine große Schüssel Obst, die wir alle gemeinsam verputzten.

Nachdem die Kinder satt und wieder in alle Richtungen verstreut waren, widmete ich mich meinem Workout. Tatsächlich ist mein Fitnessstand bei weitem nicht so schlecht, wie ich geglaubt habe. Die Kardio-Einheiten bekomme ich locker hin, ebenso die Bauchmuskel-Übungen. Aber bei den Kraft-Übungen tut es doch alles noch ordentlich weh. Aber wie gesagt: bevor es keine Plusgrade hat, werde ich nicht laufen gehen und so bleibt mir im Moment nur Shred. Aber es macht Spaß und löst doofe Gedanken und Gefühle in Luft auf.

Anschließend stand ich schon wieder in der Küche und kochte die Bolognese, die die Kinder sich gewünscht hatten. Das erste Mal habe ich dabei alle Zutaten und Kalorien getrackt, einfach um zu sehen, wie viel ich essen darf, um in meinem Kaloriendefizit zu bleiben. Meine Bolognese hat 135 kcal auf 100g, während die Spaghetti 157 kcal pro 100g haben. Zwei Teller konnte ich mir dank des Workouts also problemlos gönnen und war somit satt und glücklich.

Alex ging im Anschluss noch Duschen und Mimi verschwand mit der 1. Hörspiel-Folge von Bibi & Tina im Bett. Nun sitzen wir alle – also bis auf Mimi – noch auf dem Sofa und schauen gemeinsam einen Film.

Haben Sie einen ruhigen Abend und einen schönen Sonntag.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Lisa Gutschik / Jan 21 2017

    Total schön zu lesen Deine Alltagsschnipsel. Aber sicher viel Arbeit. Respekt!

    — via facebook.com

  2. Manuela / Jan 21 2017

    Wie herrlich, so ein normaler Samstag. Das ist es doch, was so schön ist am Familienleben… einen schönen Sonntag wünsche ich euch.
    Liebe Grüße,
    Manuela

  3. Mirijam Rausch / Jan 21 2017

    Jetzt hatte ich sie vergessen, nein eher verdrängt, diese unbarmherzige Jillian Michaels.
    Jetzt schaue ich nach dem Lesen zu den DVD’S und da steht sie und will mir sagen „los benutze mich und keine pausen nur vielleicht mal 2 Sekunden das Training nicht unterbrechen denn nur so verbrennt man am meisten“ und dabei habe ich ihre verhasste Stimme um Ohr 😣😣😂
    Ich hab mir das damals wegen einem Beitrag von dir bestellt und habe es glaube ich dann auch genauso lange durch gezogen aber dann siegte mein Schweinehund der mir mit Chips von der Couch zu winkte 😂😂
    Oh man ich sollte wohl auch wieder anfangen 🙈😂

    — via facebook.com

  4. Snoopy / Jan 22 2017

    Ich les das gerne – alles, was mit Ernährung und Sport zu tun hat, gerade wenn ich keinen Fitnessprofi vor mir habe. Mich motiviert das, auch mal mehr zu tun :). Hast du ein Fitnessarmband oder irgendwas, womit du trackst, wie viele Kalorien du beim Sport verbrennst?

  5. Claudia / Jan 23 2017

    … so kommen mir auch manchmal die Wochenenden vor, kaum ist die eine Mahlzeit wieder abgeräumt, steht schon die nächste Kocherei an. Nicht zu vergessen das Leeren/Füllen der Spül- und Waschmaschine. Grrrr…

    • Pia Drießen / Jan 23 2017

      Oh ja, die Spülmaschine und die Waschmaschine … meine besten Freunde!

  6. Susann / Jan 26 2017

    Hallo Pia,

    wie macht man denn mit Wasserfarben und Strohhalm Spritzer auf ein Bild? Einen Klecks Farbe mit viel Wasser auf das Bild malen und dann mit dem Strohhalm drüber pusten?

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Susann

  7. grets / Feb 17 2017

    Hallo. Was habt ihr für Malunterlagen?

    • Pia Drießen / Feb 18 2017

      Keine Bestimmten. Es sind eben abwaschbare Unterlagen. Man kann auch einfach eine Wachstischdecke nehmen.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot