Fremdposteln© 2008

Es ist wieder soweit. Nachdem Ihr Euch deutlich für ein erneutes Fremdposteln© ausgesprochen habt, folgen nun Teilnahmebedingungen und Regeln. Auf das erneut so viele kreative, lustige und schöne Karten eingehen, wie beim letzten Mal!

Fremdposteln© 2008Faktisch: Jeder, der mal gerne wieder einen Postkarte schreiben und auch erhalten möchte, schickt bis zum 02.03.2008 seine Postadresse an dailypia kringelchen gmail pünktchen com. Selbstverständlich werde ich diese nicht zu Werbezwecken nutzen oder an Dritte weiter geben. Die Postadresse sowie Realnamen werden ausschließlich für die Aktion verwendet und anschließend gelöscht.

Ihr erhaltet von mir eine kurze Antwortmail, damit Eure Teilnahme bestätigt ist und Ihr sicher sein könnt, dass Eure E-Mail nicht aus Versehen im Spam-Ordner gelandet ist. Erhaltet Ihr keine E-Mail, so versucht es bitte erneut.

Eure Postkarten sowie die Briefmarke (siehe dazu Punkt Porto) schickt Ihr dann bitte in einem ausreichend frankierten Briefumschlag, bis zum 08.03.2008 an meine Adresse (siehe Impressum). Ich werde dann den jeweiligen Empfänger Eurer Postkarten aus allen Teilnehmern auslosen, die Adressen in Eure Postkarte eintragen und diese dann gesammelt bei der Post einwerfen.

Kreativ: Eure Postkarte kann Zeilen eines Liedtextes, ein Gedicht, eine kurze Geschichte oder einfach einen Gruß enthalten. Selbstverständlich könnt Ihr auch Eure Domain vermerken oder sonstigen Angaben zu Eurer Person machen.
Das Format der Postkarte ist grundsätzlich nicht vorgeschrieben, wichtig ist nur, dass sie eine Länge von 140 bis 235 mm und eine Breite von 90 bis 125 mm aufweist. Ob eure Karte selber gebastelt, gemalt, geknipst oder gekauft ist, bleibt Euch und Eurer Fantasie überlassen.

Persönlich: Mitmachen kann jeder der Lust und Zeit hat. Es wäre schön, wenn Ihr auf der Postkarte Eure Domain vermerkt und die Karte, die Ihr selber erhalten werdet, in Eurem Blog, auf Eurer Webseite oder Eurem Foto-Account (Flickr, Zommr o.a.) veröffentlicht. Natürlich ist eine Webseite oder die Veröffentlichung der Karte keine Voraussetzung, um an der Aktion teilzunehmen.

Sinnlich: Einen tieferen Sinn und Zweck hat die Aktion nicht. Sie dient einfach dazu, mal wieder richtige und echte Post zu erhalten, die nicht die Belastung Eures Kontos nach sich zieht oder gar nur direkt in den Papiermüll wandert. Ihr schreibt völlig fremden Menschen (von zufälligen Bekanntschaften mal abgesehen) und erhaltet selber eine Postkarte von einem fremden Menschen. Eventuell entsteht da durch ja ein neuer Kontakt oder Ihr entdeckt ein neues interessantes Blog.

Porto: Da sich bei der letzten Fremdposteln© Aktion sogar Teilnehmer aus Österreich, der Schweiz, den Niederlande und den USA angemeldet haben, gilt es bei der Auswahl der Briefmarke folgendes zu berücksichtigen:
Bitte klebt die Briefmarke für die Postkarte nicht auf die Karte, sondern legt sie dem Brief an mich bei. Diese Briefmarke wird dann auf die Postkarte geklebt, die Ihr erhalten werdet.
Wenn Ihr aus Deutschland kommt ist dies eine 45 Cent Briefmarke. Sofern Ihr nicht aus Deutschland kommt, legt Ihr bitte den Wert der Briefmarke in Münzen bei, damit ich eine deutsche Briefmarke kaufen kann. Ins europäische Ausland kostet eine Postkarte 65 Euro-Cent, in das nicht-europäische Ausland einen Euro.

Werberisch: Um für die Aktion Werbung zu machen oder Eure Teilnahme in Eurem Blog bekannt zu geben, nehmt doch bitte eine der folgenden Grafiken mit und verlinkt sie auf diesen Beitrag.

Fremdposteln© 2008 Fremdposteln© 2008

Aktuell: 66 Teilnehmer

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

58 Gedanken zu „Fremdposteln© 2008

  1. Posteln klingt toll. Aber läuft eigentlich der Hello-Kitty-Wettbewerb noch?
    (Nicht, dass Ausmalen nicht auch sonst gaaaaanz toll wäre. Aber es wäre auch schön, wenn ich mich jetzt nicht umsonst an die „Arbeit“ gemacht hätte.)

  2. welch schöne idee und die bini hat sich direkt gleich auch gemeldet -hibbel- ich liebe postkarten -lächel- und nun mach ich doch glatt gleich mal ein bisserl werbung ;)

    bini.

  3. Pingback: zeitlos.twoday.net
  4. Das ist eine wirklich nette Idee. Aber wäre es nicht sinnvoller, jedem eine Adresse zu zulosen und dann per Mail mitzuteilen?! Schade, dass alles schon vorbei ist. Das nächste Mal, bin ich dabei. :) Liebe Grüße…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben