Hebammenbesuch 40.SSW

Endlich hat sich mal so richtig was bewegt. Ganz offensichtlich hat der vorgestrige Tag den Herrn Minimiez eindeutig in Startposition gebracht.

Er sitzt nun fest mit der Pfeilnaht quer im Becken und ist nur noch schwer abzuschieben. Der Gebärmutterhals ist stark verkürzt und der Gebärmuttermund 3 cm geöffnet, nicht nur durchlässig.

Außerdem hat sich der Bauch ganz eindeutig stark gesenkt und das CTG zeichnet wunderbar regelmäßige 7 Minuten Wehen auf (allerdings nur so lala schmerzhaft).

„Theoretisch könntest Du Dein Kind heute noch in den Armen halten“, sagt Claudia.

„Oh Gott, oh Gott“, denk ich nur so. Und atme tief durch …

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

30 Gedanken zu „Hebammenbesuch 40.SSW

  1. Wow. Heute ist auch wunderschöner Tag um auf die Welt zu kommen. Hörst Du kleiner Herr Minimiez?! Ich drück die Daumen, dass die Wehen bleiben!
    Ich wünsche Euch 3en eine wundervolle und schnelle Geburt.

  2. Und da meinst du das ich rechts überhole?Das klingt, also wäre der Minimiez im Endspurt und vor meiner Kleinen am Ziel, so wie es sein soll!!!Bin ganz arg gespannt auf deinen Kleinen und wünsch dir auch schon mal wieder alles Gute!

  3. Das klingt ja super :) Bei dem Lüten fing es auch so sutsche an, dann ging es fein los und er war da :) Alles alles Gute und eine baldige Geburt, bin gespannt und drücke die Daumen. LG

  4. Also „praktisch“ hat es bei mir bei diesem Befund noch 16 Tage gedauert, obwohl der Arzt der Meinung war, das Kind käme ganz sicher heute oder morgen… ;) Aber bei Dir geht das ganz sicher schneller!

    Alles Liebe und Gute,
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben