Nikolaus & Ärzte-Rush

(enthält *Affiliate-Link)

Advent, Advent, das zweite Kerzlein brennt. Natürlich war auch bei uns am Wochenende der Nikolaus und hat allen Familienmitgliedern Mandarinen, Nüsse und Schokolade gebracht. Darüber hinaus gab es dieses Jahr keine Geschenke. Und trotzdem haben sich alle gefreut, dass der Nikolaus an sie gedacht und dabei auch noch die Süßigkeiten-Vorlieben jedes einzelnen bedacht hat. 2020 lehrt uns alle Verzicht, auf die ein oder andere Weise.

***

Nachdem die Gräte über Schmerzen und schlechtes Sehvermögen klagte, waren wir vergangenen Woche beim Augenarzt. Diagnostiziert wurde eine Netzhautentzündung. Diese wird jetzt erstmal behandelt, bevor im neuen Jahr dann über Brille ja/nein entschieden wird. Ich denke die Gräte freut sich über jeden gedrückten Daumen, der sie vor einer Brille bewahrt. Derweil kopiert die Schule ihr Arbeitsblätter und Aufgaben groß, damit sie diese besser lesen und bearbeiten kann.

Ansonsten stehen diese Woche noch ein Zahnarztkontrolltermin sowie die Meningokokken B Impfung für alle drei Kinder an. Sie glauben gar nicht, wie groß die Begeisterung bei den Dreien ist. Aber was sein muss und so … Sie kennen das.

***

Ende November hatte ich für die Grundschule kleine Advents-Tischlaternen gezeichnet, die in viel Klassen als Vorbereitung auf die Weihnachtszeit ausgemalt und zusammengeklebt wurden. Heute morgen hatte ich dann vor Unterrichtsbeginn kurz die Gelegenheit, die fertigen Laternen im Dunkeln zu bewundern. Solche Kleinigkeiten machen mir echt besonders viel Freude.

Ansonsten wird es auch diese Woche ruhig sein. Hoffentlich. Mein Aufregungs- und Stresspotential ist ein wenig am Limit und ich hätte jetzt wirklich gerne einfach mal Besinnlichkeit und Ruhe.

Ach ja, da mich so viele Leute gefragt haben, woher ich die Einhornmaske habe, die das Görl auf dem Foto im letzten Beitrag trägt: die habe ich selber genäht. Den Stoff habe ich hier* gekauft.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4631

5 Gedanken zu „Nikolaus & Ärzte-Rush

  1. Wie schön, dass der Nikolaus da war und ich finde es eigentlich richtig schön, dass es bei Ihnen die Dinge gab, die es auch zu meiner Zeit so gab; da gab es keine Geschenke, die kamen erst mit dem Christkind. Entschleunigen in jedweder Form ist manchmal gar nicht so schlecht, finde ich.

    Und natürlich drücke ich dem Görl alles, was ich habe, dass es auch weiterhin ohne Brille durchs Leben gehen kann.
    Und Ihnen wünsche ich ein wenig Ruhe und Besinnlichkeit und Vorfreude aufs Fest.

    Herzliche Grüße
    Dorothe

  2. Hallo Pia, die Laternen sind echt toll. Meine Freundin wohnt seit ein paar Tagen direkt gegenüber der Schule und ich durfte beim Küche einräumen die schönen Lichter bewundern….
    liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben