Bis einer heult! • Oh Freude.
Skip to content
29. April 2008 | Pia Drießen

Oh Freude.

Kind der Hölle - John SaulIch habe als Jugendliche sehr gerne John Saul Bücher gelesen und konnte es gar nicht erwarten, das nächste Buch unter die Finger zu bekommen. John Saul schreibt Horror, ziemlich klassisch. Allerdings sind bei ihm immer die Kinder die Täter. Meistens jedenfalls.
Dann, irgendwann, ließ das Interesse nach. Oder Herr Saul brachte keine neuen Romane raus. Eins von beiden wird es gewesen sein. Jedenfalls stolperte ich vor ein paar Wochen wieder über ihn. Den Autor meiner Jugend, meiner schlaflosen Nächte (im wahrsten Sinne). Es waren nur Augenblicke, bis er auf meiner Amazon-Wishlist landete.

Heute erhielt ich sehr überraschend und zu meiner Freude ein Dankeschön für diesen Text. Ein John Saul Buch.

Im Moment weiß ich gar nicht, was mich mehr freut. Ein Buch von John Saul geschenkt zu bekommen, das ich noch nicht kenne und das rechtzeitig zum Urlaub. Oder die Tatsache, dass meine Texte dem ein oder anderen Leser von Zeit zu Zeit soviel zu bedeuten scheinen, dass man mich dafür beschenken will.

Herzlichen Dank nach Österreich.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. MerleMeer / Apr 29 2008

    also…dieser text „da geht doch was“ íst wirklich so aussergewöhnlich gut! ich musste ihn auch ettliche male lesen, wunderschön.

  2. Schmierwurst / Apr 30 2008

    Kann Merle nur zustimmen, der Text war ausgesprochen hinreissend. Wenn ich solventer wär, ich schenkte Dir eine blaurote Luftmatratze.

    „Gewissheit, dass ich das kleine Stück meines Herzens nicht verloren habe, sondern dass er es hat und gut darauf aufpasst. Ein Leben lang.“ fand ich ein sehr schönes Bild. Ich habe gleich überlegt, wer wohl alles ein Stück meines Herzens hat, und ob sie gut darauf aufpasst. Und ich denke, in den allermeisten Fällen hätte ich niemand besseren finden können.

    Dankeschön.

  3. Meg / Apr 30 2008

    Hach, so kommen auch „neue“ Leser in den Genuss von „alten“ Texten.
    Danke nach Österreich :)

Leave a Comment