Mädchenmagnet, vielleicht?

Wie ist das eigentlich mit der Augenfarbe? Man liest ja die unterschiedlichsten Meinungen zu diesem Thema. Wir haben hier dunkelbraun und hellblau gemischt. Der Quietschbeu kam mit leuchtend blauen Augen zur Welt, wie ja die meisten mitteleuropäischen Babys. Wenn er gute Laune hat sind die Augen ganz hellblau und leuchten. Wenn er schlechte Laune, Hunger oder Schmerzen hat sind die Augen meist ganz dunkelblau. Das ist ein Phänomen, das ich bei seinem Papa seit acht Jahren bewundere. Nun könnte das ja ein Zeichen dafür sein, dass er diese blauen Augen behält … oder auch nicht.

Verstehen Sie mich jetzt bloß nicht falsch! Meinetwegen kann er pinke Augen mit gelben und grünen Tupfen haben. Aber die Augen des Miezmannes sind einfach der Wahnsinn und warum soll mein Sohnemann nicht mit eben diesem Mädchenmagneten gesegnet werde? *gnihihihi*

Und wie ist das mit den Haaren? Er verliert gerade im Stirnbereich die langen dunklen Haare (die in der Sonne kupferfarben schimmern!). Wann fällt der erste Haarschopf in der Regel aus und wann wachsen dann die bleibenden Haare nach? Weil so mit Halbglatze nützen ihm auch die schönsten Mädchenmagnetaugen nix, nech?

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4493

11 Gedanken zu „Mädchenmagnet, vielleicht?

  1. Augen: Bei Madame hatte ich bis zum 10.Monat die Hoffnung, dass mein blau/grau sich gegenüber dem Braun des Gatten behauptet. War immer so ein hin und her. Wurde aber nix.
    Der kleine Herr dagegen hatte von Anfang an so dunkle Augen, dass man es noch nichtmal als blau deuten konnte. Also gar nicht erst den Schimmer einer Hoffnung gemacht. Heute haben beide die Augen des Mannes. Auch gut.
    Haare: beide kamen mit dunklen, fast schwarzen zur Welt, und die bleichten schön allmählich aus. Heute 2 dunkelblonde Kinderköpfe. Keine Ahnung, von wem.
    Und Haarausfall hatte keiner von beiden. Auch nix kreisrundes vom Liegen. Die langen Strähnen wurden um den 1.Geburtstag herum geschnippelt.

    Mädchenmagnete…eieiei. Du weißt, dass das sehr anstrengend werden kann ;-) ???

  2. Hm also wir haben hier auch die hellsten Augen ever, irgendwie schmutzig-grau-grün-gelb würde mein Opa sagen. Wir warten auch gespannt ob nach 2x schlicht braun endlich mal was anderes kommt. Haare, normalerweise fallen die meisten Neugeborenenhaare aus, danach kommen neue Fusseln. Die Farbe kann sich da noch hundertmal ändern, oder auch nicht. Wir hatten bisher dunkelbraun/dunkelbraun, rotbraun/dunkelblond und nun bisher hellbraun.

  3. das hast du schön geschrieben :-)

    Kleinchens Haar haben mit vielleicht einem knappen Jahr begonnen zu wachsen. Bis dahin hatte sie nur Flaum auf dem Kopf. Und sie hatte einen wunderschönen Mönchskranz, der jetzt langsam zuwächst ;-). Versprechen kann ich: der Quietschbeu wird, wenn Mädchen aktuell werden, wunderschönes volles Haar haben :-).

    LG

  4. Hier ist das Kind mit beeindruckender Mähne zur Welt gekommen – und das ist so geblieben. Mit etwa vier Monaten ist die Unterwolle gewachsen und natürlich gab es eine hübsche Liegeglatze, aber vom Ausfallen des ersten Schopfes keine Spur.

  5. Diese Frage kann ich leider nicht beantworten. Die Kleine wurde mit kupferroten Haaren, welche sie bis dato auch noch hat, geboren- die Augenfarbe wechselt fast von Stunde zu Stunde (die Chancen, dass sie sich auf eine Augenfarbe festlegt ist gleich null, da der Liebste und ich so undefinierbare Augenfarbe hat).

    Ich werde das Thema hier mit großem Interesse folgen ;)

  6. Hier hab ich auch zwei Jungs mit „Mädchenmagneten“, also wundervolle blaue Augen, mein Freund hat blaue, meine wechseln je nach Stimmung von blau, ins grün, braun. Doch die Söhne sind mit wundervollen blauen Augen gesegnet und mit meterlangen dicken buschigen Wimpern.
    Haare, sind so ein Thema. Conrad kam mit einem ordentlichen Ansatz zur Welt und baute das im LAufe der Zeit ordentlich aus. Johann hat wesentlich hellere Jahre die sich zierlich um seinen Kopf verteilen, ausgefallen ist auch nix, aber gewachsen sind sie leider auch nicht wirklich toll.

  7. Augen können sich meines Wissens noch monatelang ändern. Bei uns sind sie im Moment so wie bei uns beiden, aber wer weiss…
    Die Haare sind dem Knirps mit etwa 4-6 Wochen Stück für Stück ausgegangen, bis er fast komplett kahl war (zuerst waren es nur Geheimratsecken..). Und dann, gleich eine Woche später, kam der erste zarte Flaum wieder. Jetzt hat er oben auf dem Kopf schon wieder einige längere Haare, an der Seite überall eher Flaum. Und ich selbst soll übrigens ein ganzes Jahr lang kahl gewesen sein, damals…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben