Bis einer heult! • 2. Vorsorgeuntersuchung Zwo (10+1)
Skip to content
25. November 2009 | Pia Drießen

2. Vorsorgeuntersuchung Zwo (10+1)

Die letzten vier Wochen vergingen wie im Fluge. Zumindest für mich. Meine Umwelt schien irgendwie langsamer unterwegs zu sein, wurde ich doch fast täglich gefragt, wann denn nun der nächste Arzttermin sei. Also der war dann heute. Immerhin befinde ich mich auch schon in der 11. SSW, was mich sehr überraschte und sehr freute, denn ich sagte es schon mal an anderer Stelle: wirklich gerne bin ich nicht schwanger … aber das Ergebnis entschädigt halt für alles.

Ich wollte direkt nach dem Termin schreiben und Euch allen berichten, was es zu berichten gibt. Aber irgendwie … es ist halt komisch, wie es ist. In den letzten Wochen hatte ich so eine furchtbare Angst, dass es Zwillinge sein könnten. Nicht, dass ich von Zwillingen an sich Angst hatte, sondern vor der Herausforderung einem einjährigen Kind UND Zwillingen gerecht werden zu müssen (mit dem Wissen, dass der Vater dazu wenige Wochen nach der Geburt für 2 bis 3 Monate nicht zugegen sein wird). Mit der Angst und der Frage „Was, wenn …?“ wuchs natürlich die Zuversicht und der Glaube, dass diese Situation zu meistern ist. Auch ein Grund, warum ich nicht früher zum Arzt wollte. Ich wollte mir ob meiner Reaktion auf die eine oder die andere Nachricht sicher sein, um nicht von den Emotionen überrannt zu werden.

Es kam anders. Mein Kopf sagte mir, dass Zwillinge und der Quietschbeu gemeinsam zu wuppen seien. Manchmal verliebte ich mich in den Gedanken, dann irgendwie etwas Besonderes zu habe: Zwillinge, wow! Und doch war die Hoffnung, dass es doch nur ein Baby ist, immer ein bisschen größer.

Als meine Ärztin dann heute meine Hoffnung zu einer Tatsache erklärte war da … nichts. Keine Freude … aber auch keine Trauer. Irgendwie fühlte ich mich einfach nur leer und das zappelnde kleine Geschöpf auf dem Ultraschallmonitor tat mir plötzlich so leid, weil es ganz alleine da drin war.

Ich weiß noch genau, dass ich auch in der Schwangerschaft mit dem Quietschbeu erst sehr spät begriff, dass da wirklich ein Baby wuchs. Da konnte der kleine Mann sich schon sehr deutlich bemerkbar machen und war schon lange mit einem Namen gesegnet. Und bei diesem kleinen Menschlein, das da ganz frisch wächst, hatte ich heute zum ersten Mal das Gefühl es ganz dringend beschützen zu müssen. Immerhin ist es jetzt ganz alleine, da in mir drin.

2. Vorsorgeuntersuchung (10+1)

MiezbabyZwo ist jedenfalls wunderbare 3,65 cm lang, zappelt ein wenig hin und her und sein Herzchen blubbert, wie es blubbern soll. Alles völlig unauffällig und normal.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. IneS. / Nov 25 2009

    Meine Liebe! Dieses Gefühl kenne ich und ich… fühle mit Ihnen? Darf/Kann frau das so sagen?

    Seinerzeit, als Paul in mir wuchs, wurden auch erst zwei Seelchen geschallt, allerdings hatte nur noch eines davon bei der nächsten Untersuchung Herzaktivitäten. Und auch ich fühlte… weder Erleichterung noch Trauer. Seltsam, aber ich spüre genau, was Sie denken :)

    *Drückelung*

    LG und weiterhin alles Liebe!

  2. schlimpi / Nov 25 2009

    *drueck dich*

  3. kittynn / Nov 25 2009

    Ach, aber es ist doch nicht alleine. Wie kann es denn alleine sein? Es ist umgeben von dir – wie eine sehr umfassende Umarmung. Es ist vermutlich noch zu klein um irgendetwas von der Aussenwelt zu hören oder zu fühlen, aber trotzdem lebt es ja schon mit euch.
    Ich denke nicht, dass das Kleine alleine ist ;)

  4. Svenja / Nov 25 2009

    Nein, MiezbabyZwo ist nicht alleine. Es hat wundervolle Eltern und einen ganz tollen „großen“ Bruder ? Alleine ist es nicht. Niemals!

  5. Lisa / Nov 25 2009

    Da kann ich nur beipflichten.. das zweite Miezbaby ist gar nicht allein. Die Gründe, die eh schon genannt wurden, brauche ich nicht nochmal aufzählen. Aber da gibt es auch noch die unzähligen Blogger, die an das kleine zappelnde Würmchen denken, wie kann man sich da denn einsam fühlen? ;-)

  6. Lilsen / Nov 25 2009

    …ich schließe mich Svenja an: MiezbabyZwo liegt schon jetzt geborgen in einer wundervollen Familie! Nochmals von ganzem Herzen alles Gute für die kommenden Monate, liebe Mama Miez!

  7. jademond / Nov 25 2009

    ja wunderbar. meine zweite schwangerschaft hat sie innen drin auch ganz anders angefühlt. ja. irgendwie besonderer. schützenswerter. ich wünsche dir eine schöne schöne zeit mit miezbabyzwo in dir drin.

  8. Corinna / Nov 25 2009

    Ohja… und ich drücke Dich ganz feste und beglückwünsche Dich zum „blubbern“. Vor ziemlich genau 2 Jahren bekam ich die Nachricht, daß von den 2 blubbernden Pünktchen keines mehr da sei..

    Du schaffst das!
    LG Corinna

  9. frolleinaehrenwort / Nov 25 2009

    Alleine ist es nicht. Aber es ist schon erstaunlich welches Empfindungen das Ultraschallbild in mir auslöst. Ich freue mich mit Ihnen, dass es gut läuft und sich das MiezbabyZwo gut entwickelt.

  10. Kpod's Keeper / Nov 26 2009

    Es ist gesund, es wächst und es ist in dir drin, wo es gut beschützt ist. Es wird geliebt werden und man erwartet es! Die Gefühlslosigkeit wird bald durch Freude ersetzt werden!
    Du hattest damals einen Beitrag geschrieben, dass es alles einen Sinn habe, auch hier wird es einen Grund gegeben haben. Wer weiß, was euch noch erwartet, was für euch bestimmt ist…
    Trotzdem lass ich einen Tröster hier und drück dich einfach mal!

  11. josili / Nov 26 2009

    Ein gesundes kleines Böhnchen an dem alles dran ist, ist wunderbar! Halt es fest und geniesse.

  12. Schussel / Nov 26 2009

    Ich war noch nie in Deiner Situation, aber ich denke, ich verstehe was Du meinst. Und ungewohnt ist das ganze ja sowieso, immer, auch wenn immer nur eins da war.

    Alles Gute jedenfalls für das gar nicht so einsame Miezbaby Zwo und schön, dass alles gut läuft.

  13. Kassiopeia / Nov 26 2009

    Wie toll! Ein kleines MiezBabyZwo! Es ist da in deinem Bauch und wächst und wächst! Wie großartig: ein kleines Wunder!

  14. Lisa / Nov 27 2009

    So, Frau Miez! Jetzt isses soweit.. allerherzlichsten Glückwunsch zum Geburtstag :-)

  15. josie / Nov 27 2009

    Hallo,
    der Zufall hat mich zu dir geschickt und da lass ich dir gleich mal ein „+freu* bei dir und wünsch dir eine wunderbare Kugelei!

    Nöö, allein ist dein Zwergenkind wirklich nicht – das kleine Menschlein bekommt alles mit – und du bist drumherum und beschützt es prima!

    Bis bald mal wieder – ich schau bestimmt wieder vorbei,
    LG Josie

  16. Leanders Mami / Nov 27 2009

    Du, Dein MiezbabyZwo wird sich vl noch so manches mal wünschen, mal wieder alleine zu sein. Wer nämlich einen großen Bruder um sich herumhüpfen hat, muss sehen, wie es Ruhe bekommt ;-)
    Noch einmal: Herzlichen Glückwunsch.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot