-Anzeige-

Ein Kommentar

  1. Ich kenne das Phänomen auch – hat mein Mann Ferien komme ich zu nichts und es liegt eine Menge Kruscht in der Wohnung rum – ist er nur abends ein oder zwei Stunden da, hat er nicht so viel Zeit, Chaos anzurichten. Auch der Tagesablauf ist so besser geregelt – es geht einfach stur nach Plan- ich weiß was ich zu tun habe und arbeite es einfach ab. Da bleibt im Endeffekt mehr Zeit für die Kinder und für mich. Ein weiteres Indiz für die Tatsache, dass der werte Gatte eine Menge Arbeit macht, ist, dass ich montags doppelt so lange für die gleiche Arbeit brauche wie am Freitag – nämlich aufräumen, saugen und wischen…
    Liebe Grüße
    Barbara

Kommentar verfassen

-Anzeige-