Bis einer heult! • Kleine Seele.
Skip to content
11. Oktober 2010 | Pia Drießen

Kleine Seele.

Ganz langsam drehen wir uns im Kreis. Dein Atmen streift meinen Hals, so wie Sonnenstrahlen, die durch die Finger einer vorgehaltenen Hand fallen. So kitzelnd. So wärmend.

Wir drehen uns im Takt zu diesen leisen traurigen Klängen. Dein Herz schlägt hektisch an meiner Schulter. Kleines Wunder.

Langsam wirst Du schwerer, Dein Kopf sinkt auf meine Schulter, Dein Herzschlag wird ruhiger, Dein Atmen flacher.

Wäre doch jedes Gefühl so bedingungslos, so unerschütterlich, so tiefgreifend und tonnenschwer wie Dein unschuldiges Vertrauen in mich, darin, dass ich immer da bin, Dich halte, Dich wiege, Dich streichle, Dich küsse, Dich stille.

Du machst mich groß, stark und hoffnungsvoll.

Kleines Wunder Mensch.

Kleine Seele.

machtmehrkinder

[für den kleinen Beebie]

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Tina Pappnase / Okt 11 2010

    Gänsehaut!

    Oh ja, so ist es.
    Einzigartig. Wunderschön.

    „Macht mehr Kinder!“ – mach ich ;-)

  2. Michael / Okt 11 2010

    ich vermisse es, meinen „kleinen“ zu schlaf zu tragen. dafür ist er mit seinen 2 jahren viel zu gross. kleines grosses wunder leben – wahr gesprochen. danke für.

  3. Cecie / Okt 11 2010

    Ohja. Ganz genau so.

    (Mir reicht dieses Vertrauen. Nur heute? Weiss nicht. Aber heute reicht es mir. Und ich geniessegeniessegeniesse. Und langsam wächst die Sehnsucht nach… mehrKinder ;o)

  4. Vreni / Okt 12 2010

    Schön, schön, schön!

    Habe ebenfalls ein Gänsehaut am ganzen Körper.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot