Bis einer heult! • Ein Ausflug nach Köln
Skip to content
18. März 2014 | Pia Drießen

Ein Ausflug nach Köln

Heute hatte der Kindergarten zu. Rund um unsere kleine Stadt streikte der öffentliche Dienst, Kitas blieben geschlossen, Bahnen fuhren nicht. In unserer Stadt werden aber grundsätzlich die Kitas nicht bestreikt. Warum weiß ich gar nicht, is aber so. Jedenfalls hatten unsere Kita heute wegen eines Konzeptionstags zu und ich musste mir Urlaub nehmen. Da aber heute auch Hauselfentag war, starteten wir unseren Tag wie gewohnt und verließen um 7:30 Uhr das Haus. Dann fuhren wir erstmal zwei verschiedene Autobahnauffahrten an, beide schon Kilometer vorher total verstopft. Also einen größeren Schlenker gefahren und eine freie Auffahrt gefunden, allerdings dann natürlich doch mit lauter panischen Bahnfahrern auf der Autobahn im Stau gestanden.

Wir kamen schließlich eine Stunde später bei Tante Mimi an, luden sie ins Auto und fuhren weiter nach Köln, um dort über den Markt zu schlendern und in einem wirklich tollen Café gemeinsam zu frühstücken. Das hatte der Quietschbeu sich ganz doll gewünscht. Der Quietschbeu wählte Rührei mit Speck, das Löwenmaul ein Nutellabrötchen und ich aß das opulenteste Joghurt-Müsli-frisches Obst-Honig-Ding, das ich kenne. Das Meedchen futterte derweil ihrer Tante den Blaubeer-Pfannkuchen vom Teller. Alle drei Miezkinder schlabberten dazu warme Milch mit wunderhübschem Milchschaumhäubchen. Ein wirklich schönes Frühstück und selbst der unruhige Quietschbeu konnte sich einigermaßen ruhig halten, um nicht das ganze Restaurant zu unterhalten. Das ist seine kleine Schwäche, die mich oft davon abhält, mit den Kindern Restaurants aufzusuchen.

Frühstück im BalthasarDanach schlenderten wir noch über den angrenzenden Wochenmarkt und besuchten den wundervollen Kinder-Secondhand-Laden Coco – der Kinderladen. Totaler ohmeingott-Overload. RICE, name it, Petit Bateau und ganz viel niedliches, hübsches und fantastisches Schnickeldi fürs Mamaherz. Wann immer wir ins Balthasar gehen, gehen wir anschließend auch zu Coco. Hier erstand ich dann auch endlich die lang gesuchten RICE-Becher für die Kinder. Natürlich in deren Farben. Die IKEA-Becher sind zwar hübsch bunt und praktisch, aber viel zu leicht, weshalb sie oft umkippen. Außerdem gabs noch farblich passende RICE-Löffel zum Milchschaumlöffeln, dazu. Und einen hübschen name it Body. Und Sticker. Hach ja.

RICE Kollektion bei COC - der KinderladenWir verbrachten noch etwas Zeit bei meiner Schwester, bis auch ihre Kinder von der Schule kamen. Dann machten wir noch gemeinsam einen kurzen Stop bei McDonalds’s und fuhren anschließend nach Hause. Ein für die Kinder und mich perfekter Ausflugstag bei leider nicht so schönem Ausflugswetter.

Das Meedchen schlief, kaum zuhause angekommen, auf mir ein und schnorchelte genüsslich 2 Stunden vor sich hin, während das Löwenmaul auf unserem großen Sitzsack im Wohnzimmer ebenfalls schlummerte. Der Quietschbeu spielte derweil Playmobil und fragte mich schließlich, ob wir denn jetzt endlich ins Bett gehen könnten. Konnten wir nach einem kurzen Abendbrot und so fand der schöne Tag sein erschöpftes Ende gegen 18:30 Uhr.

Erschöpfungsschlaf

Das hier ist übrigens meine Shopping-Ausbeute. Neben den bereits erwähntem Schnickeldi gab’s noch einen hübschen Schal für mich und Haarspängchen mit Sternen fürs Meedchen vom Wochenmarkt.

Shoppingbeute

Morgen geht der Alltag dann weiter. Noch 4 Mal schlafen!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Lulu / Mrz 18 2014

    Lustig, dann hätte ich euch ja fast mal live gesehen. Waren einen Tag vorher da ;)

  2. Katharina Epp / Mrz 18 2014

    Mama Miez du machst mich süchtig nach deinem Blog (sag man das so :/ )!! Erst habe ich immer nur still mitgelesen und jetzt fange ich tatsächlich doch an immer öfters zu kommentieren ;) . Habe vor ein paar Tagen angefangen deinen Blog von hinten an zu lesen, bin bei Februar 2009 angekommen Bauchbild #18 :)…ich lieeeeebe deinen Schreibstil :)

    Übrigens, wo finde ich deine E-Mail Adresse?
    lg
    Katharina

  3. thorrah / Mrz 19 2014

    oh wie schön, sie waren in meinem lieblingsquartier und einem meiner lieblingscafes (es gehört einem der drei könige) in köln. da packt mich gerade als exil kölner grosses heimweh. danke für die impression, es wird mal wieder zeit nach hause zu fahren.

  4. Ramona / Mrz 19 2014

    Das klingt nach einem tollen Ausflugstag.

    Und wow, nur noch 4 mal (bzw 3x) schlafen! Wie aufregend :-)

  5. Nadine / Mrz 19 2014

    Ich bin auch großer Fan von dir geworden. Es macht so viel Spaß deinen Blog zu lesen. Du hast einen ähnlichen Geschmack wie ich was die Kleidung für Kinder angeht zum Beispiel. Mein Freund wird sich freuen wenn ich beim lesen deines Blogs immer wieder Neues entdecke, was wir auch UNBEDINGT haben müssen. Z.B. die Becher von RICE heute finde ich Klasse!

    Viele liebe Grüße Nadine

  6. Claudia-eine von vielen / Mrz 21 2014

    Liebe Frau Miez,

    boah! Ich liebe Köln, wohn auch im Umland und freu mich immer über neue Locations sowohl zum Frühstücken als auch zum stöbern. Und die Coco Läden sind ja ein Traum!
    Ganz lieben Dank dafür! Ich bin eigentlich Shopping Muffel – aber solche Lädchen liebe ich.

    Und das Frühstück (bei uns immer Spätstück) werde ich dringendst mit dem Liebsten testen!

    Danke…. :-))))

Leave a Comment