-Anzeige-

33 Kommentare

  1. Vor einer Weile hat mir mein Jüngster versprochen eine Kastanie in mein Grab zu werfen, wenn ich irgendwann mal sterbe. Daraufhin sagte ich, dass ich das wirklich wunderbar finden würde.
    Meine Tränen konnte ich dann nicht mehr unterdrücken als er selbst in Tränen ausbrach, weil ich den wunderschönen Kastanienbaum gar nicht sehen könne.
    Ich drück Dich mal, Simone

  2. Vielen Dank für das Teilen solch eines besonderen Momentes – jetzt musste ich selbst ganz schön schlucken. Wenn man sich auch wirklich mal streitet mit den Geschwistern, in Wirklichkeit ist in den meisten Fällen genau das der Fall, dass man aufeinander aufpasst. Wie wunderschön. Kinder sind einfach die ehrlichsten Menschen dieser Welt. :) Kannst stolz auf deine Kleinen sein! Alles Liebe aus Braunschweig für dich <3

  3. Alex

    Wie oft habe ich schon mit Tränen gekämpft, wenn meine 3 Buben ähnliche Dinge gesagt und übers Leben philosophiert haben (Sie sind 3, 2, und 6 Monate) Aber ich bin auch so unendlich stolz, wenn sie dann verkünden: „Brüder sind ein Team und Brüder teilen!“ …leider vergessen sie das dann kurze Zeit später beim Lego spielen wieder ;-)

  4. Jess

    … und jetzt liege ich mit Kullertränen neben meinem Nachmittagsschlafbaby… trotzdem (oder gerade) sehr schöner Text.
    Erst so ein Doppel-Schreck und dann das – ich hätte auch heulend vorm Lenkrad gesessen.
    Und ja: tolle Brüder!

  5. Ich weine mal eben ein bisschen in der Straßenbahn. Hab selbst zwei Kinder und die Große ist dem Quietschbeu sehr ähnlich.
    Dicker Drücker für Geschwisterliebe!

  6. Claudia

    Liebe Pia,
    und wer putzt jetzt hier das Tränenmeer auf?

    Sehr rührend!
    Ich habe hier vom fast 20 jährigen bereits seit Klasse 2 eine tönerne Figur stehen welche dann mal mit in mein Grab soll! Ich bin schonmal Safe!

    Und letztlich ist man ja tatsächlich um jeden Tag froh an dem alle abends gesund in Ihren Betten liegen…auf das es immer so bleibt….

    LG

  7. Und irgendwann kommt das Meedchen und beschwert sich, dass das Löwenmaul und der Quietschbeu sie gängeln würden. Dabei nehmen sie das mit dem Aufpassen nur sehr genau. ;-) Und bevor sich die Schwester an der Schokolade verschluckt, isst man sie „sicherheitshalber“ lieber selbst. :-D

  8. Kris

    Ich bin selbst kleine Schwester von zwei großen Brüdern und kann dir sagen, das Meedchen wird die beiden noch ganz schön um die Finger wickeln ;) Sie kann sich aber auch wirklich glücklich schätzen zwei große Brüder zu haben. Auch wenn sie es erst spät richtig zu schätzen wissen wird, große Brüder sind die beste Sache die es gibt für ein Nesthäkchen :)

  9. Sabine

    Ja da geht einem das Herz auf. Unsere Jüngste ( wir haben auch 3) hat ein kleines Extra … Mein Sohn hat einen Kalender durchgeblättert in dem auf jeder Seite ein Kind mit kleinem Extra ist. Er schaut seine Schwester an und meint : Bei M. Sieht man das Extra gar nicht. Ich erkläre ihm, dass das wahrscheinlich für ihn so ist, weil sie seine Schwester ist. Er meint, indem er sie anschaut: ich finde dich sehr schön❤️M !!!

Kommentar verfassen

-Anzeige-