Bis einer heult! • Ferienabschiedstag
Skip to content
4. Januar 2016 | Pia Drießen

Ferienabschiedstag

So ein letzter Ferientag ist ja schon was besonderes. Und da es hier heute leider in Strömen regnete (kein Schnee für uns, wie jedes Jahr) machten wir es uns in unserer kleinen Höhle gemütlich. Ich stand mit dem Mann auf, der heute wieder arbeiten musste, trank einen Kaffee und begrüßte pünktlich zur Verabschiedung des Mannes Mimi auf dem Sofa. Wir schauten ein wenig Kikaninchen und kuschelten noch etwas. Dann bereiteten wir gemeinsam Nutellahörnchen zum Frühstück vor. Alex geselllte sich um 8 Uhr zu uns. Max musste ich dann um 8:30 Uhr wecken, weil uns allen der Magen quer hing.

20160104_01

Danach räumte ich ein wenig die Küche auf und kuschelte etwas mit Tiffy, während die Kinder spielten. Tiffy ist momentan sehr anhänglich. Ständig verfolgt sie einen, scharrt an allen Ecken und Enden und schnuppert das ganze Haus ab. Gefressen hat sie heute auch nicht viel und eigentlich ununterbrochen geschlafen. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich ja vermuten, das geht bald los. Da wir aber in den letzten Wochen schon mehrmals dachten „Jetzt aber!“ glaube ich da eigentlich nicht mehr dran. Diese Woche soll es auf jeden Fall noch mal zum Tierarzt gehen, wenn nichts weiter geschieht.
20160104_02

Während Alex sein Zimmer tip top aufräumte, malten Max und Mimi in Max‘ Zimmer. Ich lag derweil in der Kuschelecke und lauschte der Drei ??? Kids CD, die ich mir aussuchen durfte. Max war heute ein kleiner Streitbolzen, der permanent an seinen Geschwistern rum zeterte und meckerte. Mimi war kaum zu bespaßen und egal was ich tat (malen, puzzlen, spielen) es war grundsätzlich erstmal falsch. Kreischheulschluchz. „Blöde Mama!“ Ja, das auch.

Später kam Alex dann dazu und wir spielten Memorie, Schwarzer Peter und das verrückte Labyrinth. Dann malten die Kinder wieder versunken vor sich hin. Alex malte alleine 5 Mandalas aus und war dabei so entspannt, wie ich ihn seit Tagen nicht erlebt habe. Inzwischen freut er sich sogar schon wieder auf die Schule.

20160104_03

Irgendwann nach Mittag fragte ich die Kinder, ob sie denn überhaupt keinen Hunger hätten. Es tagte dann der Kinderrat und gemeinsam einigte man sich auf Rührei, Bratkartoffeln und Gurkensalat. Der Salat ist Alex und Mimi immer ganz wichtig. Max isst eh maximal eine Komponente. In diesem Fall also das Rührei. Davon dann aber dann viel.

20160104_04

Da für die beiden Kleinen morgen früh um 6:30 Uhr der Wecker klingelt und Alex am Donnerstag ja auch wieder früh raus muss, ging es heute wieder pünktlich um 19 Uhr ins Bett. Max maulte und jammerte. „Ich bin nicht müde. Mir ist langweilig. Ich kann nicht schlafen!“ Letztendlich lag er dann mit einem Malbuch im Bett. Von mir aus.

Alex musste mir unbedingt noch ein Kapitel aus seinem aktuellen Buch Das magische Baumhaus Junior – Abenteuer bei den Dinosauriern vorlesen, da er gestern nicht gelesen hatte und scheinbar so eine Art Sorge hat, er könne etwas verpassen, verlernen oder sonst was. Hihi. Es ist so toll seine Lesefortschritte zu beobachten. Inzwischen liest er richtig flott und flüssig.

20160104_05

Mimi schlief ratzfatz ein, obwohl sie wahnsinnig aufgeregt ist, weil sie morgen endlich wieder in den Kindergarten darf. Max mault immer noch von Zeit zu Zeit aus seinem Zimmer heraus. Das verspricht eine Bombenstimmung morgen früh. Ich freu mich. Nicht.

Morgen kommt nach 2 Wochen die Hauselfe wieder. Also muss ich morgen früh nochmal Blitzaufräumen der Dinge, die morgens so durchs Haus wandern. Und das ist einiges. Danach gibt es erstmal ein schönes Frühstück. Wieder ein Schritt näher am Alltag. Hurra!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Anna G / Jan 4 2016

    Ohh, die Nutellahörnchen sehen lecker aus!

  2. Isabella / Jan 5 2016

    :) Oh wie gut ich das kenne.
    „Ich bin nicht müde.“ „Mir ist langweilig.“ „Ich kann nicht schlafen.“
    Genau diese Worte hörte ich die letzten beiden Abende auch, nachdem es seit langem endlich wieder einmal etwas früher ins Bett ging. ;)

    Liebe Grüße unbekannterweise an deinen Max,
    und einen guten Start in KiGa und Schule für euch alle,
    Isabella

  3. maike / Jan 5 2016

    Bei uns waren die beiden Mädels auch seit Montag total am rumquäken, warum weiss glaub ich niemand.

    Sag mal wie machst du das dressing für den Gurkensalat?

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot