Bis einer heult! • Ein Hammer-Wochenende
Skip to content
5. Juni 2016 | Pia Drießen

Ein Hammer-Wochenende

Gestern stand das Sommerfest des Kindergartens an, auf das wir uns alle schon so lange gefreut haben. Das Fest stand unter dem Thema „Wasser“, das sich die Kinder ausgesucht hatten. Auch hatten die Kinder z.B. das Essen, Fischstäbchen im Brötchen, ausgesucht und Wünsche für das Programm geäußert. Es waren Pools geplant, eine Wasserrutsche, Wasserbomben und und und. Was wir dann tatsächlich hatten war ganz viel Wasser von oben. Aber die Kita hat super reagiert und einfach die ganze Veranstaltung nach drinnen verlegt. Mit Wasserexperimenten, Seifenblasen, Wasserwettrennen, Wasserpistolenschießen, Entchenangeln und Wasserbildermalen. Der Elternbeirat hatte zudem eine Slush-Eis-Maschine organisiert.

Es war ein großartiges Fest. Von 14 bis 18 Uhr waren wir ununterbrochen unterwegs, von einem Raum in den anderen, von einer Aktion in die andere. Der Mann machte mit Max das Wasserwettrennen, bei dem man auf Zeit mit einem Becher von Punkt A Wasser in ein Glas an Punkt B füllen musste. Das Spiel war extra für Eltern und Kinder angelegt und damit das ganze fair blieb, mussten die Eltern Schwimmflossen tragen.

20160605_01

Der Mann gewann knapp vor Max mit ein paar Zentimeterchen mehr Wasser in seinem Glas. Ich trat im Anschluss gegen Alex an. Das Wettrennen ging unentschieden aus. Ein großer Spaß.

Mimi experimentierte derweil in der anderen Gruppe mit Wasser uns Spüli und machte einen großen Blubberblasenberg, der sie sehr faszinierte.

20160605_02

Die Fischstäbchen-Brötchen kamen super an. Bei den Kindern ebenso wie bei den Erwachsenen. Die waren aber auch lecker! das Slush-Eis ging weg wie warme Semmeln und an der Wasserschießstation gab es Wassereis für getroffene Ziele. Zum Ende hin zogen sich meine Drei dann in den Raum zurück, in dem Bilder vom Rhein gemalt werden konnte. Mit Farben, Kleister, Sand und Muschen konnten dort alle Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Also wirklich und wahrhaftig ein großartiges Fest, auf dem sich zwischendurch auch immer wieder die Sonne blicken ließ. Die Kinder waren rundum glücklich und zufrieden. Danach fuhren wir noch zu meiner Freundin Inma, die uns spontan zum Grillen eingeladen hatte, und hatten dort einen sehr schönen Abend. Ein perfekter Tag!

Heute stand dann der 4. Tag des Sportes des Stadtsportverbandes an. Das Wetter zeigte sich dabei heute von seiner guten Seite und schenkte und Sonne pur. Das war nach all dem Regen so unerwartet, dass ich mir direkt einen kleinen Sonnenbrand geholt habe. Autsch.

Mimi war glücklich, dass ihre allerliebste Freundin Alexa da war und bestaunte mit ihr immer wieder das Bühneprogramm und besonders die tanzenden Auftritte: Ballet, Gardetanz, traditionell.

20160605_03

Dazwischen rannten sie von einer Hüpfburg zur anderen, drehten das Glücksrad und leckten Eis. Der Mann uns ich futterten uns durch den Stand mit lauter türkischen Spezialitäten und jetzt muss ich unbedingt wissen, wie diese gefüllten, Frikadellenartigen Bälle heißen. Die waren so lecker!

Wir trafen Inma und ihre Kinder und zogen gemeinsam über das Festgelände.

Max fuhr eine Runde Go-Kart, war er wirklich ganz hervorragend machte. Obwohl er nur mi den Zehenspitzen an die Pedale kam, blieb er perfekt in der Spur und rammte nicht einen Pylon.

20160605_04

Anschließend stellten wir uns eine ganze Stunde bei der Highlight-Attraktion, dem Waterball, an, während der Mann schon nach hause ging, um auf Alex zu warten. Max wollte unbedingt in so einen Wasserball und ich war gespannt, ob er das dann wirklich durchziehen würde. Er tat es und hatte einen riesen Spaß. Gute 5 Minuten kugelte er übe das Wasser, versuchte einen sicheren Stand zu bekommen und ließ sich fallen, so dass das Wasser aus dem Becken spritzte. Ein echtes Highlight, dass einfach nur super cool war.

20160605_05

Nach 4 Stunden gingen wir dann alle erschöpft und zufrieden nach hause, wo Alex uns bereits erwartete. Alex war heute mit einem Freund und dessen Eltern im Kino, wo sie Das Dschungelbuch angeschaut haben. Er war total begeistert. Vom Film und vom großen Kino. Wir waren bisher immer nur in einem kleinen Familienkino.

Das waren also zwei super schöne und volle Tage, die wir alle sehr genossen haben. So startet man doch gleich viel beschwingter in die neue Woche.

Das große Glück!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Calinflecke / Jun 5 2016

    Warscheinlich meinst du Köfte?!
    Die sind auch so Lecker 😍😋

  2. Mama Maus / Jun 6 2016

    Hallo Pia,

    Ich finde auf den Bildern seht ihr alle wieder so glücklich aus. Da haben die Kinder bestimmt tolle Erinnerungen sammeln dürfen.

    Auf dem Foto von Mimi mit den Seifenblasen sieht sie dir so was von ähnlich (wobei ich euch beide natürlich nur von deinen Fotos her kenne), das ist mir diese Mal richtig ins Auge gesprungen.

    Ich kann Ähnlichkeit bei meinen Kindern immer nicht erkennen und musste das deshalb mal hier anmerken.

    Viele Grüße
    Mama Maus

  3. Lena / Jun 6 2016

    :)
    Klingt nach einem rundum gelungenen Wochenende – Schön :)

    Meinen sie Köfte? Das sind türkische Frikadellen, wahlweise gefüllt (ich kenne es mit Schafskäse) :)

    Lg Lena

  4. Biene / Jun 6 2016

    aww das klingt toll!
    Manchmal möchte mand och glatt iweder Kind sein und nicht immer nur am Rand stehen und sagen müssen: Tut mir leid kann hier leider nicht mit machen ist nur für kleine Kinder!
    Bei meiner Maus stehen auch gerade Seifenblasen an 1. Stelle und kleine Mädchen beim Tanzen oder ähnlichem zuzusehen findet sie auch jedes Mal spannend auf solchen Festen.

    Unser Kita-Sommerfest ist am 18.06. mal sehen, was bei uns geplant ist.

  5. Andreas / Jun 6 2016

    „und jetzt muss ich unbedingt wissen, wie diese gefüllten, Frikadellenartigen Bälle heißen. Die waren so lecker!“

    Vielleicht Kibbeh..? https://de.wikipedia.org/wiki/Kibbeh

Leave a Comment