-Anzeige-

7 Heulsusen

  1. Evi

    Interessant, ich kenne es aus der Bornheimer Ecke unter „Reemsches-Taart“, oder so ähnlich. Selbst gebacken habe ich die noch nicht probiert, die gängige vom Bäcker ist leider nicht mein Fall. Aber Danke fürs Rezept, kann mir vorstellen, dass sie selbst gemacht doch ganz gut ist.

  2. Ellie

    Oh, vielen Dank für das Rezept! Der schmeckt bestimmt auch super mit eingedickten Kirschen. *_* Oder mit Pflaumenkompott. Oder… ;)

  3. blaudalam

    Danke!!! Meiner Kindheits liebster Kuchen, der mich an meine verstorbenen Großeltern erinnert. Eines Tages werde ich dein Rezept testen.

  4. Garfieldine

    Hallo Pia,

    Danke für das Rezept!
    In meinem Kopf schimpfte der Rheinländer direkt los, dass da Hagelzucker drauf gehört. Aber das es euch so besser schmeckt, ist ein gutes Argument.

    Ich mag den am liebsten mit Sauerkirschen – gerade richtig mit den süßen Zuckerstücken.

    Liebe Grüße

  5. Frau Thiedemann

    Schönes Rezept. Den Kuchen gibt es bei uns in Rheinhessen auch. Wir sagen einfach Riemscha ( sch ganz weich aussprechen) dazu. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-