Magie & Ausnahmen

(Beitrag enthält *Affiliate-Links)

Hallo Internet, sehen Sie die pinken und türkisen und violetten Funken sprühen? Das ist die Restmagie, die ich heute freigesetzt habe. Wie so eine echte Zauberfee.

Dass ich die seltene Macht des prophetischen Bloggens habe und Weißwaren mit meinen magischen Händen vor dem sicheren Tod bewahren kann, wissen Sie ja schon. Aber ich kann darüber hinaus auch ganz alltägliche Dinge vorhersagen. Und das ganz ohne pro Spannungskurven-Fantasieren. So heute passiert. Ich schwör’s!

Jedenfalls habe ich dem Görl heute morgen ein neues Buch* bei Amazon bestellen wollen und bekam auf der ersten Seite die Pro Crêpepfanne von Tefal* empfohlen. Sie wissen schon: die Crêpepfanne, die ich für die weltbesten Pancakes immer und immer wieder hier gelobhudelt habe, bzw. das Nachfolgermodell eben dieser. Ich hab mir die in der Vergangenheit immer mal wieder angesehen, aber stets mit etwas über 55 Euro für zu teuer erachtet.

Heute morgen war sie dann deutlich reduziert und es gab noch einen zusätzlichen Rabatt zum Anklicken oben drauf. Also nochmal tief in mich gegangen, all die Vorteile einer zweiten und sogar etwas größeren Crêpepfanne ins Bewusstsein gerufen und auf Kaufen geklickt.

So, Zeitsprung. Ich stehe in der Küche und bereite da Mittagessen zu. Heute solltet es Brokkoli-Suppe mit gerösteten Körnerbrot-Croûtons geben. Für eben diese Croûtons hole ich meine Crêpepfanne aus dem Schrank, stelle sie auf den Herd und wundere mich dann, warum sie so komisch kippelt. Also hebe ich die Pfanne noch mal an, schaue auf den Herd, ob da ein Krümel oder so liegt und stelle fest: da liegt nix. Folglich drehe ich die Pfanne um und schaue mir den Unterboden an.

Ich habe keine, wirklich absolut gar keine Ahnung, wie das zustande gekommen ist. Sie ist weder gefallen noch wurde sie zu heiß erhitzt. Mir ist das ja nicht mal beim Spülen der Pfanne aufgefallen. Sehr mysteriös.

Es ist schon etwas spooky, wenn man bedenkt, wie lange ich um die neue Pfanne herum geschlichen bin, sie dann letztendlich nach Monaten kaufe und just an diesem Tag die alte Pfanne von jetzt auf gleich kaputt ist. Ich kann mir das halt nur durch unterbewusste Hellsehung erklären. Eine weitere magische Kraft, die ich jetzt einfach mal meinem Portfolio hinzufügen werde. *mihihi*

Aber zurück zum Mittagessen. Die Croûtons habe ich dann in einer anderen Pfanne geröstet und geschmeckt haben sie auch aus dieser sehr gut. Die Brokkoli-Suppe war ohnehin ein Hit. Zum ersten Mal hab ich den Schuss Sahne, der da eigentlich hinein gehört, durch Hafer Cousine von Oatly ersetzt. Somit war die Suppe heute nicht nur mega lecker, sondern auch noch vegan.

Am Nachmittag stand das Mädchendate mit der Gräte an, die mich heute doch sehr überraschte.

“Mama, kann man bei unserem Date auch Ausnahmen machen?”
“Was für eine Ausnahme meinst du?”
“Das zum Beispiel ein Junge mal mitkommen kann?”
“WELCHER JUNGE?”

Gaaaanz ruhig Leute, sie meinte nur ihren großen Bruder. Die beiden hatten vorher irgendwas gemauschelt und eventuell hat der Große ihr irgendwas versprochen, damit er mitgehen darf. Ich hab sie daher 5 Mal gefragt, ob sie das wirklich möchte und dass das ja eigentlich nicht der Sinn vom Mädchendate wäre. Aber nein, sie bestand darauf, dass der große Bruder uns begleiten solle. Nun gut. Ihr Mädchendate. Ihre Regeln.

Und was soll ich sagen? Es war ein sehr nettes Ausnahmen-Mädchendate. Der Große hat sich schön im Hintergrund gehalten, seinen Kakao geschlürft und die Gräte reden lassen bis der Mund fusselig war. Natürlich hat sie auch wieder ordentlich gerentnert und viele Leute entdeckt die sie kennt.

Mal sehen, ob sie die Ausnahme-Regelung kommende Woche für den kleinen großen Bruder anwendet. Der war heute noch mit Schulkram beschäftigt und hätte ohnehin nicht mit gewollt.

So, eben kam nun die neue Pfanne und das Buch an. Das Buch ist schon in Gebrauch und mit der Gräte ins Bett verschwunden. Jetzt brauch ich nur noch eine Idee fürs morgige Mittagessen, damit ich die neue Pfanne auch einweihen kann. Pancakes? Palatschinken? Omlett? Mal was ganz anderes? Ja, Sie dürfen gerne Vorschläge mit spannenden neuen Rezepten machen. Das Resultat sehen Sie ja dann morgen vermutlich hier.

Es wurde keine Werbung für genannte oder erkennbare Marken beauftragt.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4607

12 Gedanken zu „Magie & Ausnahmen

  1. Hallo Pia,
    ich glaube die alte Pfanne hat Wind davon bekommen, dass sie ersetzt werden soll und um es dir leichter zu machen, hat sie den Pfannen-Freitod gewählt. :-)

    Habt einen schönes Wochenende, liebe Grüße

  2. Für Kartoffelpuffer oder andere Gemüsepuffer braucht man vermutlich gar nicht unbedingt eine Crepes-Pfanne. Sind aber trotzdem lecker :-) Und vegetarisich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben