"prall" ist anders …

Heute fragt mich Ulla in der Babyspielgruppe zum vierten Mal „Du stillst doch, oder?“ Ich sehe sie etwas verwirrt an und antworte mit einem sehr selbstverständlichen Tonfall „Nein? Aber sag mir mal bitte, wieso Du immer wieder der Meinung bist, es wäre so?“
„Na,“ Sie guckt etwas verstohlen auf meinen Busen „weil Du so einen prallen Busen hast …“
Ich muss lachen.
Ein ganzes Körbchen hat mich der Quietschbeu gekostet. Ein B bliebt übrig und kein sehr üppiges.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4467

9 Gedanken zu „"prall" ist anders …

      1. Ja von klein hab ich ja nix gesagt ;) wobei meiner nach dem Abstillen schon wieder arg zurückgeschrumpft ist. Und schlaff blieb. Aber das soll ziemlich normal sein und sich innert einigen Monaten wieder bessern (kann ich ja nu in der SS schlecht so wirklich beurteilen). Das „schlaffe“ sind die Fettpolster, die sich abgebaut haben, nicht etwa „ausgeleierte Hohlräume“. Die Fettpolster bilden sich wieder, wenn der Hormonhaushalt wieder wirklich der alte ist.

  1. @saychuan: es muss nicht so sein… ich hatte mal D, beim ersten Kind dann zu E und bei Kind zwei in der SS zu G (!!! wusste nicht mal, dass es das überhaupt gibt!!!) und inzwischen bei F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben