Bis einer heult! • Notiert #03
Skip to content
20. Juli 2010 | Pia Drießen

Notiert #03

  • Der Quietschbeu läuft. Nahezu ausschließlich, mittlerweile sehr sicher und mit großer Begeisterung.
  • Pünktlich zur neu erworbenen Fähigkeit „Laufen“ kam auch die nächste „Fremdel“-Phase. Heute sogar so schlimm, dass er beim Anblick seines Opas Rotz und Wasser heulte und sich an Papa oder Mama festklammern musste.
  • Inzwischen hat der Quietschbeu 4 Backenzähne, somit insgesamt 12 Zähne.
  • Das Löwenmäulchen wächst und gedeiht ausgesprochen gut. Er ist weiterhin ein sehr ausgeglichenes Baby, das besonders morgens gegen 8 Uhr und abends gegen 20 Uhr einen sehr ausgiebigen Hunger hat. Dazwischen schläft er, nimmt einen Snack zu sich oder guckt durch die Gegend.
  • Ich habe mir heute eine Medela Milchpumpe in der Apotheke ausgeliehen und werde morgen mal testen, ob das was für uns ist (ich muss doch so dringend ins Kino!!!)
  • Die Miezmanntochter ist diese Woche hier, weshalb meine Webpräsenz gerade etwas rückläufig ist.
  • Wir haben uns vergangene Woche ein neues Auto gekauft, da in unseren Focus Turnier (Kombi) keine drei Kindersitze auf die Rückbank passen. Und da der Quietschbeu, das Löwenmäulchen und auch die Miezmanntochter einen Kindersitz brauchen, musste eine schnelle Lösung her. Es wurde ein S-Max. Ich bin mit dem Kauf sehr zufrieden.
  • Die Danksagungen für die Löwenmäulchen-Gratulanten und Beschenker sind gedruckt und bereits geliefert worden. Nun muss ich nur noch die Ruhe finden mich hinzusetzen, Karten in Umschläge zu schieben und Adressen darauf zu schreiben.

Flattr this

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. sandra / Jul 21 2010

    bin grad wach…was das fremdeln angeht,hat das Saskia in ihrem alter eher nicht mehr so ganz,allerdings ist sie ein Mamakind und wenn ich anwesend bin,lehnt sie teilweise ihren Papa ab…so nach dem Motto: Mama soll sich um mich kümern(Baden, zur Vorschule/Schulferienfreizeit bringen) Sobald sie aber zu zweit sind,gibt es kein Problem und sie ist noch dazu das liebste Kind der Welt(mir tanzt sie ehrlich gesagt ganz schön auf der Nase herum.

  2. sandra / Jul 21 2010

    das ist ja spannend,das die beiden noch eine grosse Schwester haben (spannend für die Jungs)

  3. Frau Bluemel / Jul 21 2010

    Du legst ja Tempo vor, mach ma ne Runde langsamer. Das heisst Wochenbett und nicht Wochenmarkt! (Zitat der Hebamme der liebsten Freundin ;)

    (Ansonsten: schöööön zu lesen. Je länger du mit Milchpumpe wartest, je besser. 4 Wochen sollten es eigtl mindestens sein, damit dein Körper Zeit hat sich zu regulieren. Glaubs mir, ich weiss das leider. Alles Gute!)

  4. bullion / Jul 21 2010

    Gratuliere zur neuen Webseite. Sieht sehr gut aus und dank exzellenter Ausrichtung auf die Zielgruppe fällt auch die Werbung fast nicht auf… ;)

    Zum Thema Medela Milchpumpe kann ich nur sagen, dass wir sehr zufrieden damit sind. Sieht auch nicht ganz so abstrakt und abschreckend aus wie die anderen…

    • Mama Miez / Jul 21 2010

      @bullion
      Na, Werbung die gar nicht auffällt wäre ja ziemlich unsinnig, oder?

      Was die Milchpumpe angeht: ich finde das Ding einfach nur monströs groß. Ein bisschen habe ich Angst, dass es mich aufsaugen könnte. ;)

  5. Mo* / Jul 21 2010

    Ich mag das neue Banner. :D

  6. anewcomersreport / Jul 21 2010

    Hallo! Zum Milchabpumpen fällt mir ein: Das wichtigste ist, dass der Kleine die Flasche auch nimmt. Mein kleiner Mann wurde damit von meinem großen Mann ca. in der 2. Woche gefüttert während ich meinen allerersten Frei-und Alleingang hatte, ca. 2 Std lang. Das selbe probierten wir dann 2 Wochen später nochmal. (Zwischendurch haben wir mangels Notwendigkeit das Flaschegeben völlig außen vor gelassen -es hatte ja zuverlässig geklappt. ) Plötzlich machte er ein Riesentheater. Er hat bis heute nie wieder einen Milchsauger angerührt. Haben wohl das Üben verpasst.Heute ist er 6 Monate und trinkt ausschließlich aus Brust oder mittlerweile dem Becher…. Und ich sitze auf 2 ! Milchpumpen. Viel Erfolg Ihnen! Es muss superpraktisch sein, wenn jemand anderes das Baby auch mal füttern kann -kenne ich bis auf das 1.und letzte Mal nur vom Hörensagen…..

  7. Melanie / Jul 21 2010

    Hallo schöne seite haben sie hier, echt klasse…

  8. CooKie / Jul 21 2010

    Lass mich raten, du willst Eclipse gucken? :D

    Die neue Seite ist toll, auch wenn ich mich grad noch bisschen an das neue Aussehen gewöhnen muss!! :)

  9. Evelyn / Jul 21 2010

    Es beruhigt mich doch sehr, dass sie wieder anonym sind. Ich hatte nämlich schon überlegt, ob ich sie mal anschreibe deswegen, bin aber nicht der Typ, der sich ungefragt einmischt.
    Von der neuen Seite kriege ich nicht viel mit, als Feedreaderleserin.
    Herzliche Grüße aus Bonn!

  10. Sina / Jul 22 2010

    Hallo, tolle Webseite. Musst du ausprobieren mit der Milchpumpe, bei mir war es zu anstrengend und es hat auch nicht die gewünschte Menge an Milch gesteigert.
    Euch einen schönen Abend!

  11. Sandra / Jul 22 2010

    Jetzt hatte ich mich gerade an die Katze in der Adresszeile gewöhnt;-) Gratuliere zur „echten“ Hp, inklusive Produktplatzierung…wie ich das finde weiss ich noch nicht so genau.
    Aber nichts desto trotz bin ich weiter hier dabei(jetzt gerade sogar aus dem Urlaub)
    Gruß Sandra

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot