-Anzeige-

3 Kommentare

  1. Anika

    Ich wünsche jedem miezkind ein wundervolles neues kindergartenjahr und ihnen liebe miezmama wünsche ich, dass alle Sorgen unbegründet waren.

  2. Das neue Kitajahr hat bei uns am Montag angefangen. Ich war ganz nonchalant und habe erstmal nichts angeschafft. Und dachte „wir brauchen erstmal nix Neues“. Hat leider nicht so ganz gestimmt. Dann wurds stressig…
    Liebe Grüße,
    Lamasus von den Drei Kleinen Lamas

  3. 20. Juli 2015 / Pia Drießen

    Los geht’s in Runde 5!
    Ferien, Kindergarten. Kindergartenjahr 2015/2016, Sommerferien, U3, Vorschulkind

    Vorneweg: Die Glücksmomente dieser Woche sammelt diesmal übrigens Frau Mümmel. Vielleicht mag schon jemand für die kommende Woche die Hand heben? Dann kann ich das auch vernünftig im Vorfeld ankündigen.
    ***
    So. Das waren nun also unsere Ferien, deren Abschluss wir heute noch mal gebührend bei McDonald’s gefeiert haben. Ja, das ist ironisch gemeint, aber die Kinder haben die ganzen Ferien über gefragt, ob wir da nochmal hingehen und so haben wir ihnen den Wunsch heute erfüllt.
    Die Kleine und der Löwenmaul sind auch schon ganz aufgeregt und voller Vorfreude auf den morgigen Kindergartentag. Der Große – nun ja – eher nicht so. Nach vielen Tränen und Gebettel haben wir seinem Wunsch also nachgegeben, nicht mehr in den Kindergarten zurück kehren zu müssen. Dafür verzichtet er sogar auf sein Abschiedsfrühstück und den Kindergartengeburtstag des kleinen Bruders. Aber sind wir mal ehrlich! Alle reden davon, dass er jetzt ein Schulkind wird, ja, quasi schon ist. Manche seiner Kindergartenfreunde fahren jetzt in die Ferien und werden in den kommenden 2 Wochen also auch nicht mehr da sein. Was soll er da noch?
    Ich habe ihm aber nochmal ganz deutlich erklärt, dass ich morgens arbeiten muss und nicht rund um die Uhr für seine Erzählungen und Spiele zur Verfügung stehe. Dass er also auch mal allein in seinem Zimmer spielen muss, damit ich Ruhe habe, um konzentriert schreiben und mit Partners telefonieren zu können. Auch habe ich einen Termin mit einem zukünftigen Partner kommende Woche bei uns zuhause. Da muss er sich definitiv irgendwie selber beschäftigen. Aber er versicherte mir, dass das gar kein Problem sei. Er würde dann schon mal ein paar Hausaufgaben und seine restlichen Vorschulhefte fertig machen. Ich bin gespannt und hab zur Not ja noch einen halben Busch getrocknete Melisse, aus dem ich mir wunderbaren Beruhigungstee kochen kann.
    Nachdem da geklärt war, hatte ich heute also nur zwei Beutel für den morgigen Tag zu packen.
    Hausschuhe
    Wechselwäsche
    Regenklamotten
    Sonnencreme
    Sonnenhüte
    Ich glaube, so wenig habe ich noch nie einpacken müssen. Keine Windeln, keine Feuchttücher, keine Schlafsäcke oder Kuscheltiere. Und dann auch alles nur für 2, statt für 3 Kinder. So richtig nach Vorbereitung, so wie im letzten Jahr, hat sich das jetzt nicht angefühlt. In den vergangenen Jahren bin ich am ersten Kitatag immer mit einer riesigen IKEA-Tüte in die Kita eingefallen. Das sah immer ein bisschen nach Einzug aus. Diese Jahr habe ich nicht mal die Rucksäcke gewaschen, dafür aber die Crocs ne Runde durch die Waschmaschine gejagt (30 Grad mit der Buntwäsche und die sind wie neu!).
    Dies ist also unser 5. Jahr in diesem Kindergarten. Das letzte für das Löwenmaul (Vorschulmäulchen, what the fuck?!) und noch 3 to go für das Meedchen. Aber erstmal können sie sich jetzt 2 Wochen akklimatisieren, bevor die Kurze dann in den Gruppe des Bruders umzieht und offiziell ein Ü3-Kind wird. Hoffentlich hat sie das mit dem Trockensein im Kindergarten bis dahin auch so gut verinnerlicht, wie es zuhause gerade läuft.

    Ähnliche Beiträge:Kindergarten. Runde 4.
    Und jetzt: Ferien
    Großer Junge, kleiner Körper.
    Kita, ade! Scheiden tut weh.

    Über den Autor:
    Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012).
    Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media, arbeitet Nebenberuflich als Beraterin/Referentin zum Thema „Vernetzte Mütter“ und bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser.
    Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+

    Abgelegt unter Krippe & Kindergarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-Anzeige-