Bis einer heult! • Mimistag. Unsertag. Wer ist Valentin?
Skip to content
14. Februar 2017 | Pia Drießen

Mimistag. Unsertag. Wer ist Valentin?

Heute morgen, auf dem Fußweg zum Kindergarten, sagte Mimi etwa 300 Meter vor unserem Ziel: „Mama, ich bin so schlapp, kannst Du mich den Rest tragen?“ Ich war verwundert. Mimi ist eine Selbstläuferin, die nicht getragen werden möchte, seit sie eben laufen kann. Ebenso wie alle anderen Familienmitglieder quält sie aber seit einer Woche eine Erkältung. Bei Mimi kommt noch Husten hinzu. Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie schlapp man sich mit Erkältung fühlen kann, fragte ich sie, ob sie denn heute dann mal lieber zuhause bleiben wolle.

Mimi liebt den Kindergarten. Es ist noch nie vorgekommen, dass sie nicht in den Kindergarten gehen wollte. Doch heute sah sie mich kurz prüfend an und nickte dann. Also trug ich sie. Nach Hause. So richtig krank ist Mimi nicht. Wäre sie ein Schulkind hätte ich sie nicht zuhause gelassen. Aber so haben wir ja noch die Freiheit zu tun und zu lassen, was wie wollen.

Ich rief kurz im Kindergarten an und entschuldigte sie für heute. Als unsere Hauselfe eine Stunde später kam, fuhren wir dann gemeinsam zum örtlichen Möbelhaus – wo ich unser KAHLA Geschirr aufstocken wollte – frühstückte im Restaurant, bummelten durch die Abteilungen, kauften neue Teller und sahen Mimi beim Rutschen auf dem Außengelände zu.

Weil wir noch etwas Zeit totschlagen mussten, fuhren wir anschließend noch nach Troisdorf, bummelten dort durch die Spielzeugabteilung bei Müller und probierten ein halbes Dutzend Schuhe im Schuhgeschäft an. Mimi verliebte sich unsterblich in ein Paar Katzenhausschuhe und beschwor mich, dass sie nie wieder andere tragen würde, wenn ich diese nur kaufen würde. Ich gebe zu, viel Überzeugungskraft musste sie nicht aufbringen. Zumal die Schuhe perfekt passten und so kuschelig sind, dass ich mir am liebsten selber solche Schuhe gekauft hätte.

Leider gab es diese nicht in meiner Größe. Zu schade.

Wieder zuhause machten wir eine ausgedehnte Mittagspause, bevor wir wieder los mussten, um die Jungs einzusammeln. Alex setzten wir – samt Geschenken – bei seiner Freundin hab. Zur Feier des Tages durfte er heute mal das Training sausen lassen.

Max freute sich, dass auch der Papa heute mal beim Training zugucken konnte und Mimi quatschte und heulte so lange auf mich ein, bis ich sie ebenfalls am Training teilnehmen ließ.

Kurz vor Ende des Trainings erhielt ich die Nachricht, dass wir Alex bitte an der Eisdiele abholen sollten. Dort nahmen wir ein sehr glückliches und selig strahlendes Kind, das von seiner Freundin dort zu gleich 3 Bällchen Eis eingeladen worden war, in Empfang. Ein Geschenk bekam er auch noch, das er zuhause mit strahlenden Augen auspackte und ganz stolz in seinem Zimmer aufstellte. Ich glaube, er hatte einen ziemlich tollen 1. Valentinstag und ich bin ganz schrecklich in diese Begeisterung und die Aufgeregtheit meines Kindes verliebt.

(Ich hab mich damals krank gemeldet, als mir ein Klassenkamerad in der Schule einen kleinen Maibaum für den nächsten Tag an den Tisch klemmte und ich noch am Nachmittag davon erfuhr. Ich war nämlich ein Zuneigungs-Schisser und hab auch eigentlich nie so richtig gelernt, Zuneigung ohne Verlegenheit anzunehmen. Da ist mein Kind definitiv taffer.)

Zum Glück habe ich den weltbesten Mann, dem ich alle Gefühle (auch die garstigen) zeigen und von dem ich Zuneigung ganz ohne Verlegenheit annehmen kann. Darum ist es auch gar nicht schlimm, sondern eigentlich sogar besonders toll, dass wir unsere Valentinstag heute mit Mimi im Möbelhaus, mit Max und Mimi in der Turnhalle und mit Alex, Max und Mimi zuhause verbracht haben.

Ich bekam heute übrigens auch ein Eis von meinem Liebsten spendiert. Ein Pfefferminzeisbällchen. Meine absolute Lieblingssorte. *gnihihi*

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Inge Meysel / Feb 14 2017

    Wie schön !
    Mimi sieht ja aus wie mama – wahnsinn

    — via facebook.com

  2. Scarlet Schmalor / Feb 14 2017

    Frohen Valentin tag euch 😍

    — via facebook.com

  3. Mini / Feb 14 2017

    Valentin ist das weltbeste Kind – mein Kind! Ich finde diesen Namen wunderschön ❤️

  4. Julia / Feb 14 2017

    Balsam für die Seele.
    Danke! Das habe ich gerade gebraucht.

  5. ideas4parents / Feb 15 2017

    Liebe Pia,
    diese Katzenschuhe sind sooooo süß.
    Schade, dass es die nicht auch für Erwachsene gibt ;)
    Gute Besserung euch allen!
    Liebe Grüße
    Marina von ideas4parents

Leave a Comment