Alaaf 2017 – Pause

Heute war unser Karnevals-Pause-Tag. Mitten in der jecksten Zeit haben wir einfach mal gar kein Karneval gefeiert, sondern sind den ganzen Tag daheim geblieben und haben einen ganz normalen Samstag verlebt.

Die Kinder spielten im Haus und draußen im Garten. Wir haben gemeinsam Wäsche gefaltet und die Jungs haben mir dabei abwechselnd aus ihren aktuellen Büchern vorgelesen, während der Mann mir im Keller ein neues Vorratsregal baute.

Zu Mittag gab es Nudeln mit Tomaten-Ricotta-Sauce. Da ich von Nudeln ja bekanntlich nicht ausreichend satt werde, habe ich die Hälfte meiner Nudelportion durch gedünstete Zucchini und Paprika ersetzt. So konnte ich mir dann auch 2 Portionen gönnen und war danach tatsächlich satt.

Am Nachmittag nutzten Alex und ich die Gelegenheit, dass die meisten Leute beim Karnevalszug im Nachbardorf waren und fuhren fix einkaufen. Viel brauchten wir nicht, aber dafür gleich Dinge aus 3 verschiedenen Läden und so war es ganz praktisch, dass der Parkplatz leer und die Geschäfte kaum besucht waren.

Nachdem ich alle Einkäufe in meinem schicken neuen Vorratsregal verstaut hatte und die Jungs mit dem Papa eine Runde Computer spielten, unterstützte Mimi mich bei meinem Workout. 50 Minuten Bauch, Beine, Po intensiv. Das rockt total.

Und schwups, was der Tag auch schon wieder rum. Die Kinder aßen Brezen, Rohkost und Obst zu Abend, Mimi verschwand ins Bett und während die Jungs noch Fernsehen durften, aßen der Mann und ich Mandelhühnchen mit Auberginen-Feta-Tomaten-Salat. Sehr sehr lecker, nur leider für die Kinder gar nichts.

Morgen steht dann wieder Karnevals-Programm auf dem Plan. Wir fahren nämlich in meine alte Heimatstadt und schauen dort den Karnevalszug mit meiner Schwesternfamilie. Darauf freuen wir uns schon alle sehr.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4503

2 Gedanken zu „Alaaf 2017 – Pause

    1. Du musst lediglich die Aubergine vom überschüssigen Wasser befreien und anschließend 15 Minuten im Backofen grillen. Danach mit getrockneten Tomaten und zerbröseltem Feta mischen. Das ganze wird dann mit etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und ein paar Blättern Minze gewürzt. Sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben