Bis einer heult! • "Sasa, Deo, Heia!"*
Skip to content
30. Dezember 2010 | Pia Drießen

„Sasa, Deo, Heia!“*

Gestern kamen die neu bestellten Schrauben. 3 Stunden, nachdem wir das Löwenmäulchenbett mit den original Schrauben, die wir einen Tag zuvor wiedergefunden haben, aufgebaut hatten.

Das Löwenmäulchen und der Quietschbeu schliefen gestern zum ersten Mal einen Mittagsschlaf gemeinsam in ihrem Schlafzimmer. Das klappte ganz wunderbar und problemlos.

Der Plan war es daher, beide Jungs auch am Abend in ihre Betten zu legen und das Löwenmäulchen zu uns rüber zu holen, wenn es nachts wach werden würde. Das Löwenmäulchen ließ sich nach ausgiebigem Stillen auch anstandslos wach in sein Bett legen. Beide Jungs waren also noch wach, als ich nach Singen, Streicheln, Kuscheln und Beten das Zimmer verließ. 15 Minuten später schliefen beide selig.

Der Quietschbeu schrak gegen 22 Uhr aus dem Schlaf auf und schrie gar fürchterlich. Ich vermute einen Albtraum. Erstaunlicherweise ließ sich das Löwenmäulchen dadurch nicht mal zu einem tieferen Seufzer verleiten. Es schlief völlig ungetrübt weiter, auch während wir Eltern im Zimmer waren und den Quietschbeu betüdelten.

Als wir gegen 1 Uhr ins Bett gingen, murgelte (Hungermurgeln, nenne ich das) das Löwenmäulchen in seinem Bett herum und so nahm ich ihn direkt mit zu uns.

Auch jetzt schlafen beide wieder tief und fest ihren Mittagsschlaf im selben Zimmer. Ich freue mich, dass das auf Anhieb so gut klappt (und ich so vielleicht die Chance habe, nachts wenige Stunden das Bett nur mit dem Miezmann zu teilen *mihihi*).

*„Das Löwenmäulchen und der Quietschbeu schlafen jetzt im selben Zimmer!“

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Sabrina / Dez 30 2010

    Glückwunsch das das so toll klappt ^^

  2. aleXXblume / Dez 30 2010

    Glückwunsch! Das passt zu dem, was ich dich eigentlich schon länger fragen wollte: wie machst du es (bzw. hast du es gemanagt, als dein Mann weg war), wenn beide gleichzeitig wach werden und du aber alleine bist? Das ist für mich immer wieder eine pure Stress-Situation…. :(

    • Mama Miez / Dez 30 2010

      Alex: das geschieht selten. Als der Mann weg war hatte ich die Situation einmal. Ich hab auch drüber gebloggt. Ich lag dann mit beiden Kindern im Ehebett, stillte das LM und streichelte dabei den QB ins den Schlaf. Das war echt stressig!

Leave a Comment