Irgendwie Pink

(enthält Markennennung und *Affiliate-Links)

Mein kleiner Beebie,

heute bist Du 8 Jahre alt geworden. ACHT! Vermutlich wiederhole ich mich, aber: Wann ist das passiert?

Vor acht Jahren waren der 1. Juli auch ein sehr heißer Tag. Die Wehen begannen nachts zwischen 3 und 4 Uhr und es war trotzdem drückend warm. In den frühen Morgenstunden warst Du dann da. Die einfachste und schnellste Geburt die ich hatte. Genauso schnell und unkompliziert wie Du in unser Leben gerauscht bist, so unkompliziert bist Du auch im Alltag. Du bist oft ganz leise und unauffällig, aber wenn Deine Emotionen überkochen, dann ist das wie ein Vulkanausbruch. Zosch. Bumm. Peng!

Wenn Du mir etwas erzählst, das Dich sehr bewegt oder interessiert, dann redest Du ohne Punkt und Komma und so ransend schnell, dass man wirklich aufpassen muss, um Dir folgen zu können.

Du hast einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und schimpfst nach dem Handball Training öfters wie ein Rohrspatz, wenn Du man wieder der Meinung bist, Eure Teamkameraden hätten Deiner kleinen Schwester den Ball zu selten zugepasst. Du liebst Tiere und kleine Kinder und ziehst beides wie ein Magnet an. Als Dein Klassenkamerad großer Bruder wurde hast Du ewig neben dem Maxi Cosi gesessen und die kleinen Füße des Babybruders gekrault.

Du tanzt und singst für Dein Leben gerne. Bis vor einigen Monaten hast Du das nur heimlich zuhause gemacht. Inzwischen bist Du im Schulchor und zeigst Dein Können auch vor Publikum. Das ist eine wahnsinnig tolle Entwicklung und ich freue mich riesig über Dein wachsendes Selbstbewusstsein.

Dieses Jahr hast Du Dir kein richtiges Geburtstagsthema gewünscht. Der Geburtstag sollte nur irgendwie Pink sein, weil Du es ganz schrecklich ungerecht findest, dass Pink nur für Mädchen sein soll, obwohl das so eine coole Farbe ist. Also habe ich Dir ein Geburtstagsshirt mit irgendwie Pink gestaltet und die Deko entsprechend ausgesucht.

Dein Blick und Deine strahlenden Augen haben mir heute morgen verraten, dass ich wohl Deinen Geschmack getroffen habe. „Das ist so cool, Mama! Das würde ja keiner nicht schön finden!“

Zum Geburtstag gab es den von Dir heiß ersehnten Stunt Scooter von MADD GEAR* und einen coolen neuen Skaterhelm von UVEX*. Außerdem endlich diese ganz bestimmte NIKE Cap* mit dem gestickten Swoosh Symbol drauf.

Einen pinken Kuchen wollte ich Dir jetzt nicht backen, weil ihr ja alle weder Fondant noch Marzipan so richtig gerne mögt. Was Du aber über alles liebst ist Erdnussbutter, Karamell und Snickers. Was lag da also näher, als Dir eine Snickers-Torte zu bauen. Da sie eine komplette no-bake Eigenkreation ist, kann ich hier kein Rezept verlinken, aber ich teile bei Gelegenheit gerne meines.

Ich war ein bisschen aufgeregt, ob Dir der Kuchen auch wirklich schmecken würde. Du bist ja bei Speisen aller Art sehr kritisch und manchmal ist es schon die falsche Konsistenz, die Dich schaudern lässt. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Du ein riesen Stück verschlugen und mir zahlreiche Komplimente für den Kuchen gemacht hast.

Leider gab es keinen pinken Ballon mit einer 8 darauf, darum musste ich etwas improvisieren. Aber tatsächlich freust Du Dich über solche Kleinigkeiten am meisten und fühlst Dich gleich noch ein bisschen mehr wertgeschätzt an Deinem großen Tag.

Auch den obligatorische Blumenstrauß fandest Du richtig gut. Ich muss aber auch sagen, dass die Floristin da wirklich ein bezauberndes pink-rosa Bouquet gezaubert hat.

Mein großer Junge, heute hatten wir wirklich einen ganz wundervollen Tag. Die ganze Familie war da und hat Dich gefeiert. Du hast Deinen Scooter ausprobiert, weitere Geschenke ausgepackt und Dich über Dein Wunschessen – natürlich Sushi – gefreut. Ich glaube, wir hätten den Tag nicht besser verbringen können.

Heute Abend hast Du mir nochmal gesagt, wie toll Du den Tag, Deine Geschenke und Dein T-Shirt fandest, wie lecker der Kuchen war und wie schön heute morgen alles hergerichtet war. Ich freu mich so sehr, dass wir Dich heute ganz besonders glücklich gemacht haben und wünsche Dir, dass Du auch an jedem anderen Tag ein kleines Stück von diesem Glück wieder findest.

Bewahre Dir Dein großes Herz und bleib stark in Deinen Ansichten. Ich bin mir sicher, dass Du dann noch so einiges in dieser Welt zum besseren verändern kannst.

Ich habe Dich sehr lieb und bin wahnsinnig stolz auf Dich.

Mama

 

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4480

6 Gedanken zu „Irgendwie Pink

  1. Schön geschrieben und wie immer toll dekoriert! Ich finde es super, dass J. die Ansicht hat, dass Mädchen oder Jungen alle Farben mögen dürfen. Es ist ja auch so. :)

    Lesen die Kinder eigentlich diese Geburtstagsberichte? Oder wird ihnen das vorgelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben