In einem phantastischen Land

Ich bin ja bekanntlich kein großer Fan von Bloggerevents. Nicht wegen der Blogger – das wäre ja ein bisschen schizophren – sondern wegen der Menschenmengen. Nun kam ich aber vor einiger Zeit in den Genuss, mit der Agentur Allround Team aus Köln zusammen zu arbeiten und ein wenig über das Bloggen an sich zu sprechen. Heraus kam die Idee, einen Bloggerevent mit ausgewählten Leuten zu veranstalten, um sich besser kennenzulernen. Und eben dieser Event fand heute im Phantasialand statt.

Mit von der Partie waren die Damen und Familien von Sonea Sonnenschein, Mit Kinderaugen, RougerepertoireFrau Raufuss, Diabetiswelt und Stadt Land Mama. Also eine kleine illustere Runde, mit der es wirklich viel Spaß gemacht hat und die mir ganz und gar nicht zu viel war.

Im Anschluss an das gegenseitige Beschnuppern mit der Agentur hatten wir freien Eintritt ins Phantasialand. Man glaubt gar nicht, wie aufgeregt die Kinder schon im Vorfeld waren. Dabei konnte ich gar nicht einschätzen, wer denn eher so der neugierige, der draufgängerische und/oder der ängstliche Typ sein würde. 8 Stunden später kann ich Euch verraten: es kam alles anders, als ich getippt hätte.

Alex war für seine Verhältnisse super mutig, aber bei jedem Fahrgeschäft zunächst sehr angespannt und kämpfte auch ein oder zweimal mit den Tränen. Aber er sagte immer leise zu sich selber „Ich zieh‘ das durch!“ und das hat er dann auch gemacht und war zum Schluss jedesmal super stolz und glücklich. Ich war wirklich überrascht über soviel Mut. Immerhin ist er auch das Kind, das sich erst mit 6 Jahren auf ein ganz normales Kinderkarussell traute.

Mimi war ein echter Haudegen. Für ihren Geschmack war sie viel zu oft zu klein. Ob Kettenkarussell, Geister Rikscha, Hollywood Tours oder ein halbes Dutzend Kinderfahrgeschäfte: sie rannte los, zog es durch und war nicht einen Moment ängstlich oder angespannt. „Nochmal!!!“ war heutige definitiv ihr liebstes Wort.

Und Max? Überraschung! Max wollte auf gar nichts drauf und wir mussten mit ihm mehrere Fahrgeschäfte kurz vor dem Einstieg wieder verlassen. Es durfte nicht laut, nicht schnell, nicht hoch und nicht voll sein. Findet sowas mal im Phantasialand. Aber auch er konnte zwei, drei Fahrgeschäfte für sich finden und war am Ende des Tages zufrieden und sehr kaputt.

Wir hatten alle einen wahnsinnig guten Tag mit wunderbarem Wetter und einem nahezu leeren Phantasialand ohne Warte- oder Anstehzeiten. Ein absoluter Luxus, den wir sehr genossen haben.

Alex möchte in den nächsten Ferien unbedingt nochmal dort hin fahren und Mimi will bis dahin mindestens 10 Zentimeter gewachsen sein.

Der Tag endete mit ordentlich Farbe im Gesicht und nach Zuckerwatte/Pommes/Obstsalat/schokoliertem Obst/Slush-Eis/Bratwurst für alle Familienmitglieder heute sehr früh. Morgen ist schon eine neue Woche: Geburtstagswoche!

Zum Schluss habe ich noch einen Haufen Bilder für Euch. Unkommentiert. Vielleicht erahnt ihr so ein wenig den Spaß, den wir heute hatten. Ein Herz voll Liebe!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4480

9 Gedanken zu „In einem phantastischen Land

  1. Ich kann euch den europapark sehr ans Herz legen. Er ist so viel toller für kleine Kinder und mit so viel liebe zum detail, das ist unfassbar. Vom phantasialand waren wir im vergleich schon fast enttäuscht…

  2. Hallo,das sieht wirklich nach einem sehr schönen Tag aus und toll, wie mutig der Große war. Sehr gut vor allen Dingen für ihn selbst. ..Falls ihr nochmal Lust auf so einen Park habt ( auch wenn es als Familie finanziell ganz schön reinhauen kann bei den Eintrittspreisen in solchen Parks), schaut euch mal das Toverland an. Und ein tolles Erlebnis & auch bezahlbar ist das Irrland. Liebe Grüße!

  3. Europapark ist super. Ansonsten ist auch noch Trippsdrill eine Reise wert. Unschlagbar ist der Playmobil Funpark: Für 11,- € Eintritt den ganzen Tag lang Pirat, Ritter etc. spielen. Mit massenhaft Spielzeug, Klettertürmen, Rutschen und Wasserspielplätzen :-)

  4. Was für eine tolle Idee mit dem Ausflug alle Mann plus Kinder. Da haben bestimmt nicht nur die Kinderaugen gestrahlt wie man sieht! :-)
    Schöne Fotos, man sieht das ihr alle Spaß hattet und solche Bloggerevents manchmal doch nicht verkehrt sind um sich persönlich kennenzulernen und mit den Kids zusammen ist es ja dann sowieso ein total schönes Erlebnis!
    lg
    Hiyeun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben