Bis einer heult! • Erkenntnisse einer jungen Mutter (13)
Skip to content
13. Januar 2010 | Pia Drießen

Erkenntnisse einer jungen Mutter (13)

Nur weil die Ausscheidungen aus dem eigenen Kind kommen, muss man nicht zwingend stolz darauf sein. Man kann sich sogar ekeln.

Zur Verteidigung des Beebies muss ich hinzufügen, dass er Magen-Darm hat. Seine normalen Ausscheidungen bewundere ich natürlich mit dem gebührenden mütterlichen Stolz und Respekt! Aus lauter Loyalität und Liebe zum Kind haben der Mann und ich uns im Übrigen nur 36 Stunden später dazu gelegt. Langsam sind wir aber alle wieder auf dem Weg der Besserung.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. jo / Jan 13 2010

    Gute RestBesserung! Und ekeln ist ja wohl vollkommen legitim, leider wirds ja im Laufe der Zeit nicht weniger eklig…

  2. Frau Ährenwort / Jan 13 2010

    Hilft da nicht die Impfung gegen den Rotavirus?? unsere wurde mit drei Monaten Gestern geimpft. Aber so richtig kenne ich mich nicht aus.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot