Auch ich bin ein Feini. Nicht.

(Beitrag enthält *Affiliate-Links)

“Mama, mir tut der Bauch weh.” – “Dann musst du etwas essen.”

Sätze die man zu Kindern sagt, die grundsätzlich wie kleine Vögelchen essen und denen man deshalb immer erst mal ein nicht gestilltes Hungergefühl unterstellt.

Endet dann darin, dass die Lehrerin um 10 Uhr anruft und mitteilt, dem Kind sei nun auch schlecht. Auch, im Sinne von: “Ich hab heute und gestern schon mehrere Kinder abholen lassen müssen.”

So hatte ich also ab kurz nach 10 Uhr ein bauchwehiges Mittelkind zuhause, das sich in sein Bett trollte, dort Hörspiele hörte und sein neues Dog Man Buch* weiter las. Immerhin konnte ich so relativ ungestört weiter arbeiten, denn wie Sie ja alle wissen: dienstags wird durchgehustlet.

Und während ich da so sitze und eine Posterbestellung bei der Druckerei aufgeben will, schleicht das Mittelkind herein und sagt mit gequälter Stimme: “Wann kommt das nächste Buch an?”

Ich schaue kurz hoch und dann wieder auf meinen Laptop: “Morgen.”

“Und was lese ich bis dahin?” Ich schaue also wieder auf, ziehe die Augenbrauen fragend zusammen und sehe wie das Kind das gestern neu erhaltene Buch hoch hält. “Hiermit bin ich fertig.”

Ja, SO EIN FEINI!!!

Morgen kommt Band 3*, aber wenn er den im selben Tempo wegzieht, muss Band 4* direkt folgen. Nur leider habe ich diesmal die Rechnung ohne mich selber (Der Influencer ist stark in mir!) gemacht. Band 4 ist mit Amazon Prime seit heute vergriffen und erst Ende nächster Woche wieder lieferbar. Ja, so eine Feini-Pia. Nicht.

Also rufe ich kurz beim Local-Dealer an, der laut eigener Webseite das Buch sofort liefern kann. “Tut mir leid, hier steht, dass es im Moment nicht lieferbar ist.” Whaaaaat? Das geht nicht. Mein Kind liest zum allerersten Mal in seinem ganzen Leben freiwillig Bücher. DAS KÖNNT IHR DOCH JETZT NICHT MACHEN!

Ich atme ganz tief ein und aus. Ruhig bleiben. ALLES. WIRD. GUT.

“Aber auf ihrer Webseite steht, das Buch sei sofort lieferbar.” Mühsam unterdrücke ich ein Schluchzen. “Tut es das? Hier steht was anderes. Nach was haben sie denn gesucht?” “Ich hab einfach die ISBN eingegeben.”

Und siehe da, mit der 13-stelligen ISBN findet auch der nette Local-Buchdealer das Buch im Bestand als lieferbar. Halleluja!

Morgen kann ich also Dog Man 4 abholen und das bauchwehige Kind kann endlich weiterlesen. So 1 bis 2 Stunden. Leider musste ich dann aber mit Entsetzen feststellen, dass Band 5 erst im März und Band 6 sogar erst im September erscheinen. Waruuuuuum?

Als ich gestern online so ein paar Infos zu der Dog Man Entstehungsgeschichte suchte, fand ich übrigens dieses Zitat aus der Washington Post:

„Der Autor Dav Pilkey wird von Eltern und Buchhändlern in aller Welt für seine unheimliche Fähigkeit gefeiert, selbst die widerwilligsten Leser zum Lesen zu bringen!“

Und das ist einfach sowas von true!

So, aber nun noch ein kulinarischer Themenwechsel. Was gab’s denn heute zu essen? Da ich gerade ein kleines Ernährungsexperiment mache (also nichts zu Abgefahrenes, keine Sorge, aber ich verrate dazu erstmal noch nix), hatten der Große und ich heute unterschiedliche Mittagessen, während der Mittlere Nudeln ohne Alles aß.

Also grundsätzlich gab es für uns beide Reis mit Scheiß. Für den Großen mit Paprika, vegetarischen Fleischbällchen und Kräuter-Frischkäse und für mich mit einem Berg Champignons, Rosenkohl und ebenfalls Kräuter-Frischkäse. Altaaaaa, das war so lecker. Und eine gigantische Riesen-Portion, die ich erst im zweiten Anlauf komplett geschafft habe. Uff.

So, und jetzt wünschen wir alle dem Mittelkind eine schnelle und gute Besserung, gehen nochmal fix Pipi machen und dann ab ins Bett. Tschö!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4594

16 Gedanken zu „Auch ich bin ein Feini. Nicht.

  1. Klingt ja echt vielversprechend wenn dieses Zitat sich bewahrheitet! Deswegen musst ich gleich mal für die Zukunft recherchieren und hab dabei festgestellt dass der Autor auch mehrer Bände “Captain Underpants” geschrieben hat, sieht auch sehr witzig aus, vielleicht sind die genauso gut!?

      1. ‘Kiste’ ist ein Comic von Patrick Wirbeleit und Uwe Heidschötter und hat den Drittklässler hier auch endlich zum Lesen gebracht…
        Was hier dann auch gut ging, waren die Comic-Bänder der ‘Drei ??? Kids’ :o)

          1. Wir haben das auch nur zufällig in der Bibliothek entdeckt. Eine kurze Recherche beim großen Online-Warenhaus mit ‘A’ ergab auf die Schnelle, dass es mind. 5 Comics gibt… Und ein Witze-Buch. Sowas geht bei Lesemuffeln ja auch immer gut ;o)

  2. Oh, ich vermute, dass solche Fragen ständig kommen. Aber können Sie eventuell grob das Rezept für Ihre Reisvariante mit dem Rosenkohl verraten?
    Liebe Grüße aus der Kölner Innenstadt :)

  3. Ich musste so lachen über die Buchnachschubpanik! Mein Nichtlesersohn hab im selben Tempo 14 Bände Greg weggeatmet und ich ständig zur Bücherei, Nachschubholen. Aber ich hab mich so gefreut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben