-Anzeige-

24 Kommentare

  1. Manuela

    Ach du je… Gute Besserung für dich 🤕.
    Als Mutti schießen mir beim lesen sofort Tränen in die Augen. Herzerwärmend…

  2. Jenny

    Du hast drei tolle Kinder
    – auch Mamas dürfen weinen und manchmal braucht man das einfach um wieder mit Energie weiter zu machen (wenn man dan gesund ist). Gute Besserung

  3. Stefanie

    Weinen ist auch ein Zeichen von Stärke!
    MAMA’S sind doch auch nur Menschen und Kinder wollen gar nicht das wir Mama’s soooo perfekt sind.

  4. Elke

    Ich wünsche Dir gute Besserung. Schön, wie Deine Kinder Dich doch auch gemeinsam trösten können. In solchen Augenblicken sieht man doch, das die Erziehung fruchtet. Glückwunsch, alles richtig gemacht :-)

  5. Liebe Pia,
    ich habe gerade richtig Gänsehaut bekommen, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Tolle Kinder <3
    Ich wünsche dir gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Marina von ideas4parents

  6. die wolpertingerin

    Na hoffentlich nicht DER fiese Virus, der hier im Süden grade vorzugsweise ganze Familien lahmlegt und bei dem Frau sich fühlt wie ein Mann mit Männerschnupfen: Dem Ende sehr nah! Der ist nämlich wirklich ein Grund zum Weinen.
    Von dem erholen wir uns grade und heute war ich zum ersten mal wieder fähig selber ein Essen zuzubereiten. Yeah was für ein Gefühl! Es gab überbackene Süßkartoffeln *grins*

  7. Frau Muggel

    Wenn ich weine (und das kommt öfter vor, weil ich auch bei schöner Musik oder schönen Filmen weine) kommt die Muggelina immer sofort an, reicht mir die Tempo Box und streichelt mir über den Rücken. Sie weiß: Weinen gehört dazu, und ihre Mama hat besonders offene Tränendrüsen.
    Gute Besserung von Matschkopf zu Matschkopf!

Kommentar verfassen

-Anzeige-